KLASSIK-STARS IM FUSSBALLFIEBER - JULIA FISCHER

„Europameister wird selbstverständlich Deutschland!“

Julia Fischer tippt exklusiv für concerti die Fußball-Europameisterschaft – und die 33-jährige Geigerin glaubt fest daran, dass Jogis Elf in Frankreich den Titel holt

Felix Broede

„Europameister wird selbstverständlich Deutschland!“

Bayern-Fan Julia Fischer weiß auch mit fußballerischem Fachwissen zu glänzen

Welche Teams erreichen das Finale? 

Mein ursprünglicher Tipp ist nach der Vorrunde nun leider hinfällig: Hatte ich doch vor dem Start der EM noch auf Deutschland gegen England getippt – wegen Jamie Vardy, dem Torschützenkönig von Leicester City. Dessen Geschichte ist einfach toll, denn vor vier Jahren hat der noch in der achten Liga gespielt, und zwar seine ersten Spiele sogar mit einer Fußfessel: Nach einer Schlägerei in der Bar hatte er nämlich im Gefängnis gesessen.

Wie schneidet die deutsche Mannschaft ab?

Europameister wird selbstverständlich Deutschland – einfach schon wegen Thomas Müller (lacht). Mein Mann ist FC Bayern-Fan und insofern bin ich das auch – und ich finde Thomas Müller tatsächlich sehr lustig und auch in den Interviews immer total spritzig. Das ist einer von diesen Menschen, denen es um die Sache geht und der auch nicht versteht, warum man ihn auf ein so hohes Ross hebt – und das finde ich sehr charmant.

Wie verfolgen Sie die Euro 2016? 

Ich schaue bestimmt ein Spiel mit Daniel Müller-Schott, denn alle drei, vier Monate gucken wir mal ein Spiel zusammen, meistens ein Bayern-Spiel – wobei wir uns dann meistens so intensiv unterhalten, dass wir vom Spiel gar nicht so viel mitbekommen. Doch im Vorfeld unserer Tournee werden wir bestimmt mal eine Duo-Probe machen und dann im Anschluss ein Spiel gucken. Doch grundsätzlich ist die EM für mich kein gesetzter Termin, für den ich etwas anderes absage, um unter allen Umständen dieses oder jenes Spiel zu sehen. Wenn ich feststelle, ein bestimmtes Spiel findet statt, dann kommen ein paar Freunde zu uns nach Hause und dann schauen wir ein Spiel zusammen an – und wenn’s halt nicht passt, geht’s eben nicht.

Auch interessant

Interview Julia Fischer

Mit Leidenschaft und klarer Planung

Ob als Solistin, Kammermusikerin oder Professorin: Julia Fischer hat hohe Ansprüche an sich selbst – und an ihre Kollegen und Studenten weiter

KURZ GEFRAGT: JULIA FISCHER

„Die Beziehung zur Geige ist wie eine Ehe”

Mit 15 konzertierte sie international, mit 23 wurde sie Deutschlands jüngste Violin-Professorin, und nun hat Julia Fischer mit 29 ihr zweites Kind bekommen. Hier spricht sie über... weiter

Rezensionen

CD-Rezension Julia Fischer

Intensive Einheit

Julia Fischer und Daniel Müller-Schott haben sich mit dieser Aufnahme einen Herzenswunsch erfüllt weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *