„Homo instrumentalis“ auf der Ruhrtriennale 2017

Musiktheater-Kritik: Ruhrtriennale – Homo Instrumentalis

Sinnliche Collage

(Duisburg, 20.9.2017) Das Kollektiv „Silbersee“ zeigt charmant hemdsärmeliges Musiktheater an der Nahtstelle von Performance, Konzert und Theater weiter

Surrogate Cities/Götterdämmerung an der Oper Wuppertal

Opern-Kritik: Oper Wuppertal – Surrogate Cities/Götterdämmerung

Ganz in Weiß

(Wuppertal, 16.9.2017) Richard Wagner trifft Heiner Goebbels und erhält auf einmal eine ganz neue Wahrhaftigkeit weiter

Beethovens „Fidelio“ an der Oper Halle

Opern-Kritik: Oper Halle – Fidelio

Wohlfühlstrafvollzug

(Halle, 15.9.2017) Von wegen laue Betroffenheit: Florian Lutz demaskiert Belanglosigkeit durch überspitze Paraphrase weiter

„Il trovatore“ an der Oper Frankfurt

Opern-Kritik: Oper Frankfurt – Il trovatore

Die Macht des Gesangs

(Frankfurt am Main, 10.9.2017) Regisseur David Bösch gelingen trotz Leerlaufs in der Personenregie schöne, zeichenhafte Bilder weiter

„Rusalka“ am Theater Magdeburg

Opern-Kritik: Theater Magdeburg – Rusalka

Kühles Lieben

(Magdeburg, 9.9.2017) Stephen Lawless deutet Dvořáks Meisterwerk als pessimistische Märchenoper im Gewand eines falschen Ballettmärchens weiter

„Le Grand Macabre“ am Luzerner Theater

Opern-Kritik: Luzerner Theater – Le Grand Macabre

Warten auf den Weltuntergang

(Luzern, 8.9.2017) György Ligeti gibt die perfekte Steilvorlage für die Sängerkörper entfesselnde Regie des Herbert Fritsch weiter

Szenenbild aus "Der junge Lord"

Opern-Kritik: Staatsoper Hannover – Der junge Lord

Amüsiertheater als Selbstzweck

(Hannover, 2.9.2017) Henzes „Der junge Lord“ geht bei Regisseur Bernd Mottl einfallsreich und publikumsfreundlich über die Bühne, aber am Kern vorbei weiter

Szenenbild aus "Pelléas et Mélisande"

Opern-Kritik: Ruhrtriennale – Pelléas et Melisande

Ein Trio in der Leere

(Bochum, 18.8.2017) Die Eröffnungsproduktion der Ruhrtriennale überzeugt lediglich musikalisch weiter

Szenenbild aus „Aida“ von den Salzburger Festspielen 2017

Opern-Kritik: Salzburger Festspiele – Aida

Mehr als ein reines Netrebko-Event

(Salzburg, 12.8.2017) Anna Netrebko glänzt bei der umjubelten Salzburger „Aida“, die sich musikalisch kaum überbieten lässt weiter

Szenenbild aus "Moses in Ägypten"

Opern-Kritik: Bregenzer Festspiele – Moses in Ägypten

Der Spielmacher namens Gott

(Bregenz, 31.7.2017) Lotte de Beer und den Puppenspielern von „Hotel Modern“ gelingt ein Geniestreich mit Rossini weiter

Szenenbild aus "Der fliegende Holländer"

Opern-Kritik: Opernfestspiele Heidenheim – Der fliegende Holländer

Senta, das störrische Gothic-Girl

(Heidenheim, 28.7.2017) Georg Schmidtleitner und Marcus Bosch wagen Wagner auf dem anderen Grünen Hügel – und gewinnen weiter

Szenenbild aus "Carmen"

Opern-Kritik: Bregenzer Festspiele – Carmen

Zigeuner lieben’s bunt

(Bregenz, 30.7.2017) Kaspar Holten bebildert Bizet mit spektakulären Effekten als massentaugliches Spiel auf dem See weiter

Szenenbild aus "Un giorno di regno"

Opern-Kritik: Opernfestspiele Heidenheim – Un giorno di regno

Rossini lässt grüßen

(Heidenheim, 27.7.2017) Festivalintendant Marcus Bosch und Regisseurin Barbora Horáková Joly entdecken den jungen Komödianten Verdi so frech wie hoch kompetent neu weiter

Ravenna Festival: italienisch-iranischen Orchester

Ravenna Festival – Verdi-Gala „The Roads of Friendship”

Hoch lebe der Verdi-Subtext!

(Ravenna, 8.7.2017) Wie Riccardo Muti mit Guiseppe Verdi den westöstlichen Handschlag wagt weiter

Szenenbild aus "Die Gezeichneten"

Opern-Kritik: Bayerische Staatsoper München – Die Gezeichneten

Das Leben ist eine Performance

(München, 7.7.2017) Ingo Metzmacher und Krzysztof Warlikowski addieren Schreker zum Exzess-Substitut weiter

Szenenbild aus "Anna Karenina"

Ballett-Kritik: Staatsoper Hamburg – Anna Karenina

Annas Albtraum

(Hamburg, 2.7.2017) John Neumeier trifft Tolstoi, choreografiert herrliche Pas de Deux und hinterlässt dennoch viele Fragezeichen weiter

Szenenbild aus "Geschichten aus dem Wienerwald"

Opern-Kritik: Theater Hagen – Geschichten aus dem Wiener Wald

Gelungener Ausstand

(Hagen, 24.6.2017) Der regieführende Intendant Norbert Hilchenbach verabschiedet sich nach zehn Jahren und einigen Etatkämpfen mit einem Ausrufezeichen weiter

Szenenbild aus "Das Rheingold"

Opern-Kritik: Deutsche Oper am Rhein – Das Rheingold

Spuren, Rätsel, Späße

(Düsseldorf, 23.6.2017) Dietrich W. Hilsdorf bietet originelle Lösungen in seinem „Ring“-Auftakt, der sehr neugierig auf die Fortsetzung macht weiter

Dresdner Festspiele, Aufführung von "Leonore"

Opern-Kritik: Dresdner Musikfestspiele – Leonore

Sensationell inspiriert

(Dresden, 18.6.2017) Ivor Bolton schärft grandios das Radikal-Kompromisslose des Ur-Fidelio zum Finale des 40. Jubiläum des Festivals an der Elbe weiter

Szenenbild aus "Hamlet"

Opern-Kritik: Glyndebourne Festival – Hamlet

To do or not to do?

(Glyndebourne, 11.6.2017) Der australische Komponist Brett Dean wagt sich an Shakespeares Drama um den Dänenprinzen – und triumphiert weiter