Johannes Brahms © Wikimedia Commons

Johannes Brahms

Johannes Brahms (* 7. Mai 1833 in Hamburg; † 3. April 1897 in Wien) erhielt seinen ersten Musikunterricht von seinem Vater. Als 10-jähriger trat er zum ersten Mal öffentlich als Pianist auf. Nachdem er bei Eduard Marxsen in Hamburg einen strengen konservativen Klavier- und Kompositionsunterricht erhalten und vor allem Beethovens Werke studiert hatte, begleitete er 1853 den ungarischen Geiger Eduard Reményi auf einer Konzertreise. Durch ihn lernte er den Geiger Joseph Joachim kennen und über ihn wiederum Robert Schumann und dessen Frau Clara. Brahms verehrte und liebte die 14 Jahre ältere Clara zeitlebens. 1860 machte Brahms die Bekanntschaft des Verlegers Fritz Simrock. Dieser verhalf Brahms als Verleger seines Werks zu maßgeblicher Bekanntheit. 1872 ließ sich Brahms endgültig in Wien nieder. Die letzten zwei Jahrzehnte seines Lebens war Brahms eine führende Persönlichkeit der internationalen Musikszene und wurde als Pianist, Dirigent und Komponist bewundert und verehrt. Zahlreiche Auszeichnungen und Ehrenmitgliedschaften wurden ihm verliehen, 1889 wurde ihm die Ehrenbürgerschaft von Hamburg verliehen.

    Freitag, 23. Februar 2018, 20:00 Uhr
    Gasteig (München)

    Julia Fischer & Wiener Symphoniker Julia Fischer & Wiener Symphoniker

    Zwischen bizarrer Musizierlust und objektivierender Verspieltheit: Julia Fischer spürt der Klarheit in Brahms’ Violinkonzert nach… weiter

    Donnerstag, 01. März 2018, 20:00 Uhr
    Alte Oper Frankfurt (Frankfurt/Main)

    Frank Peter Zimmermann & hr-Sinfonieorchester Frank Peter Zimmermann & hr-Sinfonieorchester

    Hindemith: Kammermusik Nr. 4 Schumann: Fantasie für Violine und Orchester Brahms: Sinfonie Nr. 3 Blacher: Paganini-Variationen… weiter

    Dienstag, 06. März 2018, 20:00 Uhr
    Prinzregententheater (München)

    Julia Fischer & Yulianna Avdeeva Julia Fischer & Yulianna Avdeeva

    Zwischen bizarrer Musizierlust und objektivierender Verspieltheit: Julia Fischer spürt der Klarheit in Brahms’ Violinkonzert nach… weiter

    Montag, 26. März 2018, 20:00 Uhr
    Speicher am Kaufhauskanal (Hamburg)

    Zauber der Nacht Zauber der Nacht

    Alexander Wagner (Gesang) Micaela Gelius (Klavier) Werke von Brahms, C. & R. Schumann weiter

    Samstag, 31. März 2018, 20:00 Uhr
    Konzerthaus Berlin (Berlin)

    Christina Landshamer, Michael Nagy & Konzerthausorchester Berlin Christina Landshamer, Michael Nagy & Konzerthausorchester Berlin

    Christina Landshamer (Sopran) Michael Nagy (Bariton) Konzerthausorchester Berlin Philharmonischer Chor Berlin Michael Sanderling (Leitung) Brahms:… weiter

    Blind gehört: Gabriel Le Magadure vom Quatuor Ébène

    „Ah, jetzt wird es immer besser!“

    Gabriel Le Magadure vom Quatuor Ébène hört und kommentiert Aufnahmen… weiter

    CD-Rezension Joseph Moog spielt Brahms

    Nebelmilder Brahms

    Die feinen Klangreliefs und Modulationen von Brahms scheinen Joseph Moog… weiter

    Konzert der Jenaer Philharmonie

    In nächtlicher Arktis dem Engel des Lichts begegnen

    Die Jenaer Philharmonie greift mit Ešenvalds und Rautavaara nach den… weiter

    CD-Rezension Gary Hoffman & Claire Desert – Brahms

    Feinfühliges Zusammenspiel

    Gary Hoffman und Claire Désert überzeugen mit ihrer feinfühligen Interpretation… weiter

    Johannes Brahms Gesamtausgabe

    Vom Einfall bis zum Beifall

    In liebevoller Detailarbeit entsteht im hohen Norden Deutschlands eine Ausgabe… weiter

    TV-Tipp NDR: Musik entdecken mit Thomas Hengelbrock

    Die Brahms-Sinfonien

    Morgen früh um 8 Uhr zeigt der NDR die zweite… weiter

    CD-Rezension Duo Leonore – Brahms Cellosonaten

    Licht und Schatten

    Das Duo Leonore setzt die allegorisierende Aussage des Komponisten Johannes… weiter

    Matthias Kirschnereits Lieblingsstück

    Brahms Klaviersonate Nr. 3

    Brahms Klaviersonate Nr. 3: Das Meisterwerk des zwanzigjährigen Komponisten begeistert… weiter

    VIVO! Musikfestival Hamburg

    Klassik geht überall

    Am 4. November startet mit dem VIVO! Musikfestival in Hamburg… weiter

    Das war der ECHO Klassik 2017

    Champions League der Klassik

    Auch in diesem Jahr war die ECHO Klassik-Verleihung ein Treffen… weiter

    Werk der Woche - Brahms: Sinfonie Nr. 1

    Aus Beethovens Schatten befreit

    Nachdem Beethoven die Sinfonik perfektioniert hatte, traute sich lange Zeit… weiter

    20. Tutzinger Brahmstage

    Jubiläumsidyll

    Zum 20. Jubiläum der Tutzinger Brahmstage kommen erstmals ausschließlich Werke… weiter

    CD-Rezension Shirley Brill & Jonathan Aner – Sonatas

    Ausgewogen

    Jeder Ton klingt kostbar: Shirley Brill und Jonathan Aner scheinen… weiter

    CD-Rezension Matthias Kirschnereit – Frei aber einsam

    Emphatisch

    Matthias Kirschnereit, Lena Neudauer und das Amaryllis Quartett interpretieren Brahms,… weiter

    CD-Rezension Mandelring Quartett – Brahms: Streichsextette

    Brahms mit Biss

    Große Kunst und alles in einem plastischen Raumklang: Den sechs… weiter

    Fernsehen: arte

    Lieben Sie Brahms?

    Thomas Hengelbrock, Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters, steht Rede und… weiter

    CD-Rezension Brahms: Die schöne Magelone

    Märchenhaft

    Martin Walser überzeugt im Zusammenspiel mit Christian Gerhaher nicht nur… weiter

    CD-Rezension Glanert: Weites Land

    Ereignis mit Brahms

    Spannende Transkriptionen: ungewöhnliche Hommage an einen großen Komponisten weiter

    CD-Rezension Elbphilharmonie First Recording

    Auratischer Glanz

    Die NDR Elbphilharmonie unter Thomas Hengelbrock feiert Premiere im neuen… weiter

    DVD-Rezension Brahms: Ein deutsches Requiem

    Brahms im Bruckner-Land

    Eine Aufführung im exotischen Rahmen? Franz Welser-Möst bringt „Ein Deutsches… weiter

    Brahms: Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90

    (UA 1883 Wien) Zwei einleitende Bläserakkorde genügen, um alles in… weiter

    Brahms: Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

    (UA 1885 Meiningen) Die vierte Symphonie beginnt nicht – sie… weiter

    Brahms: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

    (UA 1877 Wien) Eine einladende Geste der Bässe – und… weiter

    Brahms: Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68

    (Entstehungszeit 1861-1876, Uraufführung Karlsruhe 1876) Gleich zu Beginn werden wir… weiter

    Brahms: Klavierkonzert Nr. 1 d-moll op. 15

    (UA 1859 Hannover/Leipzig) Im Herbst 1853 klopfte der 21jährige, blonde… weiter

    Brahms: Violinkonzert D-Dur op. 77

    (UA Leipzig 1879) „Es ist eine große echte Freude für… weiter

    Brahms: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83

    (UA Budapest 1881) „Hier schicke ich Dir ein paar kleine… weiter

    Brahms: Doppelkonzert für Violine und Violoncello

    a-Moll op. 102 (UA Köln 1887) Die Freundschaft zwischen Johannes… weiter