Frank Strobel

Frank Strobel ist einer der vielseitigsten Dirigenten seiner Generation und hat die stiefmütterlich behandelte Stummfilm-Ära ins Rampenlicht zurückgeholt. Seine Filmvorführungen mit Live-Musik sind inzwischen fester Bestandteil der Klassikkultur geworden und haben zahlreiche Künstler und Musiker inspiriert, sich ebenfalls auf das Terrain der Stummfilmwelt und ihrer Musik zu begeben. International renommiert mit Erst- und Wiederaufführungen von Werken der Komponisten Sergei Prokofjew, Alfred Schnittke, Franz Schreker und Siegfried Wagner, aus denen zahlreiche CD-Ersteinspielungen hervorgingen, eröffnet der gebürtige Münchner auch eine neue Sicht auf Filmmusik. Er ist autorisierter Bearbeiter und Herausgeber von Werken des Komponisten Alfred Schnittke, dem er in dessen letzten Lebensjahren bei der Notation seiner Werke half. Seit vielen Jahren leitet Strobel außerdem Einspielungen von Orchestermusiken zu aktuellen Spielfilmen, etwa für „Buddenbrooks“ und „Die Päpstin“,arbeitet aber auch als musikalischer Partner mit Interpreten wie Udo Lindenberg oder den King’s Singers.

Mittwoch, 09. Mai 2018, 20:00 Uhr
hr-Sendesaal (Frankfurt/Main)

Musik und Film Musik und Film

Blancanieves – ein Märchen von schwarz und weiß Spanisch-französischer Fantasy-Film von Pablo Berger aus dem… weiter

Berlin: UFA Filmnächte

Raritäten unter freiem Himmel

Die UFA Filmnächte sind seit sieben Jahren fester Bestandteil des… weiter

REPORTAGE STUMMFILM IM KONZERT

Aufblühendes Genre Filmkonzert

Filmkonzerte sind im Klassikbetrieb längst keine Seltenheit mehr. Doch worin… weiter

CD-Rezension Frank Strobel

Mutter der Filmmusik

In jeder Hinsicht monumental: Frank Strobel spielt den, nach heutigem… weiter

Blind gehört Frank Strobel

„Das ist aber wirklich fies!“

Frank Strobel hört CDs, ohne zu erfahren, was gespielt wird weiter