Marion Wörle und Maciej Śledziecki © Christoph Voy

gamut inc

Was zunächst wie Robotermusik oder geräuschhafte Klangteppiche anmutet, ist ein futuristisches Musikprojekt des Duos gamut inc, dessen Name auf einer mittelalterlichen Gedächtnisstütze zur Orientierung in Tonsystemen basiert. 2011 von der Musikerin Marion Wörle und dem Komponisten Maciej Śledziecki gegründet, musizieren beide seither mithilfe von computergesteuerten Maschinen, darunter ein 16-stimmiges Carillon und eine Physharmonika – eine Art elektronisches Akkordeon. In ihren Live-Performances werden die Klänge, der teils eigens für das Duo entwickelten Musikmaschinen miteinander vermischt, sodass wechselnde elektronische Klangflächen entstehen, die jedoch auf akustischer Klangerzeugung basieren. Das in Berlin beheimatete Duo erhält regelmäßig Kompositionsaufträge, darunter vom Kölner Acht Brücken Festival sowie vom New Music Festival Montreal, zudem wirkten beide Musiker auch in verschiedenen Musiktheaterproduktionen mit. Ferner fließt auch die Musik klassischer Komponisten in die Arbeite von gamut inc ein. So veranstalteten sie in Zusammenarbeit mit der Micro Oper München szenische Konzerte frei nach Schuberts Winterreise.

Das Duo gamut inc im Porträt

Musiktheater für Chor, Monochord und Glühlampe

Das Ensemble gamut inc beschwört die Apokalypse mit „This is… weiter