Karl-Heinz Steffens

Der Dirigent und Klarinettist Karl-Heinz Steffens wurde 1961 in Trier geboren. Von 1982 bis 1985 studierte er an der Hochschule für Darstellende Kunst in Stuttgart Klarinette und erhielt noch im Jahr seines Abschlusses ein Engagement beim Staatstheater Kassel. Es folgten Stationen als Solo-Klarinettist an der Oper Frankfurt, beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und bei den Berliner Philharmonikern. Neben seiner aktiven Musikerkarriere unterrichtete er von 1996 bis 1999 an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover und folgte zwei Jahre später dem Ruf der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin als Professor für Klarinette. Nachdem er seine Tätigkeit bei den Berliner Philharmonikern beendet hatte, wurde er 2007 Generalmusikdirektor der Staatskapelle Halle und künstlerischen Direktor des Opernhauses. Ab 2009 wirkte er neun Jahre als Chefdirigent und Generalmusikdirektor bei der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz.

Festivals für zeitgenössische Musik

Am Puls der Zeit

Festivals für zeitgenössische Musik sind so vielfältig und zahlreich wie… weiter

Jetzt geht auch der Intendant

Michael Kaufmann verlässt die Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz

Intendant Michael Kaufmann wird seinen Vertrag nicht verlängern - und… weiter

CD-Rezension Karl-Heinz Steffens

Dialogisch

Ein stimmiges Plädoyer für diese Musik, federnd in den rhythmisch… weiter

Interview Karl-Heinz Steffens

„Ich muss mich nicht als Maestro produzieren“

Als Musiker stand Karl-Heinz Steffens bereits ganz oben - dann… weiter

CD-Rezension Karl-Heinz Steffens

Spannung und Kontur

Romantik pur? Nein, die Rheinland-Pfälzer suchen nach mehr bei Schumann… weiter