Klassikcharts August 2017

Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im August 2017

Erhebungszeitraum: 07.07.2017-10.08.2017

© Daniel Koch

Anna Netrebko und Piotr Beczała

Anna Netrebko und Piotr Beczała katapultieren sich mit Wagners „Lohengrin“ auf Platz 1 der Klassik-Charts

1. Beczała, Netrebko, Thielemann, Staatskapelle Dresden

Wagner: Lohengrin
Deutsche Grammophon

Netrebkos und Beczałas Wagner-Debüt als Elsa und Lohengrin
waren nicht nur an der Semperoper eine Sternstunde des
letzten Jahres. Die kann man nun Revue passieren lassen.

2. Jonas Kaufmann

Dolce Vita
Sony Classical

3. Jay Alexander, Orchester der Kulturen, Adrian Werum

Schön ist die Welt
Panorama

Der Tenor aus Pforzheim präsentiert einen Blumenstrauß
an Melodien aus Heimatfilmen und Operetten
– eine klangvolle Reise in die „gute, alte Zeit“.

4. Thomas Hengelbrock & NDR Elbphilharmonie Orchester

Elbphilharmonie First Recording
Sony Classical

5. Vogt, Haenchen, Orchester der Bayreuther Festspiele

Wagner: Parsifal
Deutsche Grammophon

Die neue Partnerschaft der Bayreuther Festspiele mit dem
Gelb-Label findet nach „Tristan und Isolde“ im letzten Jahr
nun mit der „Parsifal“-Produktion ihre Fortsetzung.

6. Daniel Hope, Zürcher Kammerorchester, Jacques Ammon & Chilly Gonzales

For Seasons
Deutsche Grammophon

7. Ludovico Einaudi

Elements
We Love Music

8. Thomas Hengelbrock & NDR Elbphilharmonieorchester

Elbphilharmonie Hamburg: Das Eröffnungskonzert
C-Major

9. Garanča, Chichon, Bayerisches Staatsorchester

Donizetti: La Favorite
Deutsche Grammophon

10. Grigòlo, Kate Lindsay, ROH

Offenbach: Les Contes D’Hoffmann
Sony Classical

11. Herbert Blomstedt

Beethoven: Sinfonien Nr. 1-9
Accentus

Zwischen 2014 und 2017 spielte der inzwischen 90-jährige
Blomstedt die Beethoven-Sinfonien ein – mit dem
Gewandhausorchester, das er von 1998 bis 2005 leitete.

12. Víkingur Ólafsson

Philip Glass: Piano Works
Deutsche Grammophon

Mit den Klavierwerken von Philip Glass zu brillieren ist
schwierig, denn das Ergebnis plätschert für den Hörer oftmals
dahin. Nicht so beim isländischen Pianisten Víkingur Ólafsson.

13. Christoph Eschenbach & Wiener Philharmoniker

Sommernachtskonzert 2017
Sony Classical

Das traditionelle Open-Air-Konzert im Schönbrunner
Schlosspark stand diesmal unter dem Motto „Märchen und
Mythen“ und hielt als Stargast Renée Fleming bereit.

14. Jonas Kaufmann, Wiener Philharmoniker, Jonathan Nott

Mahler: Das Lied von der Erde
Sony Classical

15. Grigory Sokolov

Mozart/Rachmaninow: Concertos & A conversation that never was
Deutsche Grammophon

Da der schweigsame Meisterpianist nur noch Mitschnitte
seiner Recitals veröffentlicht, ist die Live-Einspielung
der beiden Klavierkonzerte von 1995 und 2005 eine kleine Sensation.

16. Chamber Orchestra Of Europe, RIAS Kammerchor & Yannick Nézet-Séguin

Mendelssohn: Sinfonien 1-5
Deutsche Grammophon

17. Diana Damrau & Orchestre de L’Opera National de Lyon

Meyerbeer – Grand Opera
Erato

Diana Damrau erfüllt sich mit diesem Album einen Traum,
denn Meyerbeer gehört zu ihren liebsten Opernkomponisten.
Traumhaft ist diese CD auch für die Hörer.

18. Lang Lang

New York Rhapsody
Sony Classical

19. Gundula Janowitz

The Gundula Janowitz Edition
Deutsche Grammophon

20. Gustavo Dudamel & Wiener Philharmoniker

Neujahrskonzert 2017
Sony Classical

Dudamel und die Wiener Philharmoniker – das funktioniert prächtig:
Nachdem das Mussorgsky-Album vom Dezember schon ein Hit war,
verkauft sich auch die Neujahrs-CD bestens.

Ermittelt von GfK Entertainment GmbH im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e. V.

Auch interessant

Opern-Kritik: Mailänder Scala – Andrea Chénier

Weltklasse trifft Mittelmaß

(Mailand, 13.12.2017) Sopransuperstar Anna Netrebko verströmt zwar dunkel goldenen Sopranglanz, doch die Inszenierung und ihr tenoraler Ehemann ernüchtern weiter

Radio-Tipp: Mailänder Scala auf BR-Klassik

Skandale, Mythen und Triumphe

Pünktlich zur Saison-Eröffnung der Mailänder Scala widmet sich BR-Klassik heute um 19:05 mit einer Reportage dem traditionsreichen Opernhaus weiter

Live aus der Scala: Giordanos „Andrea Chénier“ im Kino

Im Tod vereint

Mit Umberto Giordanos Oper „Andrea Chénier“ wird am 7. Dezember erstmals die starbesetzte Saison-Eröffnung der Scala live in deutschen Kinos gezeigt weiter

Rezensionen

CD-Rezension Puccini: Manon Lescaut mit Anna Netrebko

Diva in Topform

Anna Netrebko setzt einem durchwachsenen Live-Mitschnitt aus Salzburg Glanzlichter auf weiter

CD-Rezension Anna Netrebko

Im Zeichen des Verismo

Wunderstimme Anna Netrebko erkundet mit ihrem Gatten die dramatischen Töne weiter

CD-Rezension Anna Netrebko

Schiller-Reduktion

Kann nicht ganz überzeugen: Verdis Schiller-Adaption Giovanna d`Arco aus Salzburg mit Anna Netrebko und Plácido Domingo weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *