Radio-Tipp: Ingo Metzmacher auf NDR Kultur

Würdigung zum 60. Geburtstag

Heute Abend beschäftigt sich Margarete Zander um 21:26 Uhr auf NDR Kultur mit der Karriere des Dirigenten Ingo Metzmacher

Ingo Metzmacher © Harald Hoffmann

Ingo Metzmacher

Ingo Metzmacher © Harald Hoffmann

Obwohl er seinen sechzigsten Geburtstag erst in zwei Tagen feiern wird, steht der Dirigent Ingo Metzmacher bereits heute Abend im Fokus der Sendung „neue musik“ auf NDR Kultur. Dass ausgerechnet der Norddeutsche Rundfunk mit seinen Geburtstagsgrüßen voranschreitet, verwundert nicht weiter. Denn Metzmacher ist ein Kind des Nordens. Nicht nur, weil er in Hannover geboren wurde und auch dort zum Teil studierte, sondern weil er von 1997 bis 2005 die musikalische Ausrichtung der Hamburgischen Staatsoper als Generalmusikdirektor entscheidend prägte, bevor er das Haus aus Protest gegen die dortige Kulturpolitik verließ.

Was man aber vor allem mit dem Dirigenten verbindet, ist seine Leidenschaft und sein Engagement für die Neue Musik: Bereits 1980 fand er seine erste künstlerische Heimat beim Ensemble Modern. An die Arbeit mit dem Ensemble denkt Metzmacher auch heute noch gerne, wie er im Gespräch mit concerti verriet: „Das war eine tolle Zeit, weil wir eine verschworene Gruppe von jungen Studenten waren, die irgendwie die Welt verändern wollten mit der Musik unserer Zeit. An unsere Motivation erinnere ich mich sehr gerne und werde immer nervös, wenn ich mich zu weit davon entferne.“

Ingo Metzmacher begeistert

Über die Jahrzehnte ist Ingo Metzmacher zu einem wichtigen Künstler unserer Zeit gereift, der sich nie angebiedert hat und immer unbequem geblieben ist. Nicht ohne Grund, wie er selbst verrät: „Es ist nötig, dass man sich zu dem Musikbetrieb, zu dem man ja gehört, ein bisschen querstellt. Es wird immer wichtiger, dass man auf die Unabhängigkeit von künstlerischen Entscheidungen pocht, dass nicht der Marketingbetrieb, dieses Riesen-Rad, einen völlig überrollt oder auffrisst.“

Allein diese Zitate zeugen davon, mit welch starker Persönlichkeit Metzmacher sich für Musik einsetzt. Ob als Festivalleiter in seiner Heimatstadt Hannover oder als Dirigent der großen Orchester der Welt – er nimmt Musiker und Publikum auf grandiose Weise mit in fantastische Welten. Er lässt sich begeistern – und begeistert damit. Um all das wird es in der heutigen NDR-Kultur-Sendung gehen.

Ingo Metzmacher dirigiert „Photoptosis“ von B. A. Zimmermann:

concerti-Tipp:

„neue musik“
Ingo Metzmacher wird 60 Jahre
Mi. 8.11., 21:26 Uhr
NDR Kultur

Auch interessant

Ingo Metzmacher zum 60. Geburtstag

Keine Angst vor neuen Tönen

Er zählt zu den führenden Dirigenten der jüngeren Generation und ist vor allem als Spezialist für Musik des 20. Jahrhunderts bekannt. Heute feiert Ingo Metzmacher seinen 60. Geburtstag weiter

Young Euro Classic 2017

Allen Krisen zum Trotz ein Zeichen setzen

Bei Young Euro Classic treffen europäische Nachwuchsmusiker auf internationale Orchester weiter

Opern-Kritik: Bayerische Staatsoper München – Die Gezeichneten

Das Leben ist eine Performance

(München, 7.7.2017) Ingo Metzmacher und Krzysztof Warlikowski addieren Schreker zum Exzess-Substitut weiter

Rezensionen

CD-Rezension Ingo Metzmacher

Prachtvolle Packung

Eine gelungene Gesamtaufnahme der Sinfonien von Karl Amadeus Hartmann mit dem niederländischen Radio Filharmonisch Orkest weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *