Arte Videoportal

Oper auf Abruf

ARTE-Plattformen und +7-Mediathek verbinden sich zu neuem Videoportal

Screenshot ARTE Concert © ARTE G.E.I.E.

Screenshot ARTE Concert

Wachsende Zuschauerzahlen auf dem Digitalangebot ermutigten den Kultursender arte, einen neuen und optimierten Online-Auftritt zu erarbeiten. Seit gestern wird dieser auf der erneuerten Website www.arte.tv präsentiert. Das neue Videoangebot organisiert sich in acht Themenkategorien, darunter auch arte concert, in der es zahlreiche Mitschnitte namhafter Opernproduktionen, Festivals, Konzerte sowie Künstlerportraits zu finden gibt.

Klassikfans kommen besonders in der Kategorie „Explore“ auf ihre Kosten: Dort kann man die ganze Klassik-Mediathek durchstöbern und aussuchen, ob man sich lieber Puccinis „Tosca“ ansehen oder doch eher einen Konzertabend mit Yefim Bronfman erleben möchte. Unter „Collections“ wiederum findet man die Videosammlungen, sortiert nach Events und Themen. Ganz aktuell werden hier Mitschnitte der Osterfestspiele in Baden-Baden gezeigt.

Auch interessant

Porträt Yefim Bronfman

Mit Kopf und Herz

Yefim Bronfman ist ein kultivierter Tastenlöwe weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *