Luther-Crossover

CD-Rezension 1517 – Mitten im Leben

Luther-Crossover

Luther stand „mitten im Leben“, das belegen viele seiner berühmten Zitate – dies versuchen auch das Calmus Ensemble und die Lautten Compagney zu vermitteln

Eine spannende Auswahl an direkt ansprechender Musik aus der Zeit Luthers, Kanons, Motetten, Lieder und Gassenhauer ist auf dieser Neuerscheinung zu finden. Die Lautten Compagney unter Wolfgang Katschner spielt wie gewohnt pulsierend und farbenreich, das Calmus Ensemble singt mit deutlicher Diktion und lebendiger Artikulation. Historisch informiertes Musizieren solch alter Stücke ist natürlich immer spekulativ und lässt viel Raum für Freiheiten, das ist bekannt. Man wollte die Perspektive des 21. Jahrhunderts einbringen, ist aus dem Booklet zu erfahren. Kann man machen, muss man aber nicht. Im Ergebnis ist diese bei mehreren Stücken zwischen Madrigal und Manhattan Transfer lavierende Produktion aber dann doch letztlich weder Fisch noch Fleisch. Der Eindruck bleibt lau. Erstaunlich, weil viele andere CDs der beiden erfahrenen Ensembles beweisen, dass sie es auch besser wissen – und anders können.

1517 – Mitten im Leben
Senfl: das Geläut zu Speyer, Ach Elslein, liebes Elselein, Mir ist ein rot Goldfingerlein & Es het ein Biderman ein Weib
Walter: Beati immaculati in via
Zirtler: Ich will fürthin gut päpstlich sein
Lassus: Nun grüß dich Gott, mein Mündlein rot & Matona mia cara
Neusidler: Waschamesa/Passa e mezo Lamillanesca
vom Brandt: Lass rauschen, Sichele, rauschen
Traditionell/Böhme: Gesegn dich Laub, O Tannenbaum & So treiben wir den Winter aus
Traditionell/Katschner: Ach bittrer Winter
Desprez: Sit nomen Domini, Agnus Dei & Scaramella va lla guerra
Luther/Wiget: Mitten wir im Leben sind
Stoltzer: Herr, wie lang wilt du mein so gar vergessen
Luther/Krause: Vater unser im Himmelreich
Isaac/Bach: Innsbruck, ich muss dich lassen/Nun ruhen alle Wälder
Anonymus: Wir zogen in das Feld

Calmus Ensemble, Lautten Compagney, Wolfgang Katschner (Leitung)
Carus

Weitere Rezensionen

DVD-Rezension Lautten Compagney Berlin

Händels Puppenkiste

Eine Händel-Oper als Marionettentheater? Was für einen Zauber so etwas entfalten kann, demonstriert die Lautten Compagney Berlin weiter

CD-Rezension Lautten Compagney

Klangpracht aus dem Studio

Nicht eindimensional, zerbrechlich oder gar artifiziell, sondern ein Hörerlebnis mit immer wieder überraschenden Klangwanderungen weiter

CD-Rezension Calmus Ensemble

Barocker Groove

Das Calmus Ensemble Leipzig und die lautten compagney BERLIN beleuchten bekannte Choräle neu und eigenwillig, aber sehr sympathisch weiter

Auch interessant

Porträt Lautten Compagney

Aus dem Klanglabor

Angefangen hat alles 1984 in einem Duo – seither hat
 die Neugier auf Entdeckungen die Lautten Compagney stetig wachsen lassen weiter

Porträt Lautten Compagney Berlin

„Wir spielen immer um unser Leben“

Bei der Lautten Compagney Berlin gibt es immer wieder neue Musik zu entdecken weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *