Im Effektladen

CD-Rezension Anne-Sophie Mutter

Im Effektladen

Spontan, ungezwungen und abgedroschen: Anne-Sophie Mutter geigt in der Lounge – fragt sich nur für wen?

Über Sinn und Zweck dieses Projekts kann trefflich diskutiert werden. Anne-Sophie Mutter hat sich mit ihrem Streicher-Ensemble und Begleiter-Onkel Lambert Orkis in die „Yellow Lounge“ begeben und dort ein Potpourri von Vivaldi bis Brahms, von Bach bis Copland aufgeführt. Keine Frage, in ungewohnter Umgebung sind alle mit Feuereifer zugange, risikolustig und rhythmusstraff. Das klingt spontan, ungezwungen, aber eben auch ein wenig flüchtig oder gar gewollt und abgedroschen hektisch, wie in den Ecksätzen des Bach-Doppelkonzerts. Braucht man dieses Album, und wer? Wie es sich für heutige Häppchenkost gehört, werden aus Konzerten nur einzelne Sätze herausgepickt, die beliebig eingestreuten Einzelwerke sind populär und konsumentenfreundlich. Vieles klingt effektpoliert, tempogetrimmt oder schmalzig, wie bei Brahms und Saint-Saëns. Ein Album für das viel beschworene „junge Publikum“?

The Club Album from Yellow Lounge
Anne-Sophie-Mutter (Violine), Lambert Orkis (Klavier), Mutter´s Virtuosi, Mahan Esfahani (Cembalo)
Deutsche Grammophon

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Anne-Sophie Mutter – Forellenquintett

Heiter und diabolisch

Eine künstlerisch aussagekräftige Aufnahme sowie Premiere: Anne-Sophie Mutter hat zum ersten Mal Schuberts „Forellenquintett“ aufgenommen weiter

CD-Rezension Anne-Sophie Mutter

Troppo ritardando

Nach 30 Jahren nimmt Anne-Sophie Mutter wieder mit den Berliner Philharmonikern auf und präsentiert erstmals Dvořáks Violinkonzert auf CD weiter

Auch interessant

Interview Anne-Sophie Mutter

„So ernst nimmt man mich zuhause nicht“

Anne-Sophie Mutter über die Abnabelung ihrer Kinder, Fitnesstraining für die Bühne - und die Weisheit im Alter weiter

Interview Anne-Sophie Mutter

„Im August breche ich endlich nach Botswana auf“

Seit 25 Jahren kann Anne-Sophie Mutter und Lambert Orkis nichts trennen. Nun gehen die beiden auf „Silber-Tournee“ und erfüllen einen Kindheitstraum der Geigerin weiter

INTERVIEW ANNE-SOPHIE MUTTER

„Sie hat mich zu einem tieferen Musiker gemacht“

Die Geigerin Anne-Sophie Mutter über Geschmack, Geburten und den Einfluss der zeitgenössischen Musik weiter

Termintipps

Montag, 22. Januar 2018, 20:00 Uhr
Tonhalle Düsseldorf (Düsseldorf)

Antonio Pappano & Anne-Sophie Mutter Antonio Pappano & Anne-Sophie Mutter

Anne-Sophie Mutter (Violine) Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia Sir Antonio Pappano (Leitung) Beethoven: Violinkonzert D-Dur op.… weiter

Dienstag, 23. Januar 2018, 20:00 Uhr
Gasteig (München)

Antonio Pappano & Anne-Sophie Mutter Antonio Pappano & Anne-Sophie Mutter

Anne-Sophie Mutter (Violine) Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia Sir Antonio Pappano (Leitung) Beethoven: Violinkonzert… weiter

Donnerstag, 25. Januar 2018, 20:00 Uhr
Elbphilharmonie (Hamburg)

Antonio Pappano & Anne-Sophie Mutter Antonio Pappano & Anne-Sophie Mutter

Anne-Sophie Mutter (Violine) Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia Sir Antonio Pappano (Leitung) Beethoven: Violinkonzert D-Dur op.… weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *