Bezwingend präsent

CD-Rezension Capella de la Torre – Da pacem

Bezwingend präsent

Einen der faszinierendsten musikalischen Beiträge zum Lutherjahr präsentieren der RIAS Kammerchor und die Capella de la Torre: Mit Werken aus beiden Lagern

Luther allein die Schuld für den Dreißigjährigen Krieg zu geben, wäre sicherlich zu kurz gegriffen. Die Machtansprüche bei diesen konfessionell motivierten Auseinandersetzungen, die fast genau 100 Jahre nach Luthers Thesen ausbrachen, waren unterschiedlichster Natur. Der RIAS Kammerchor und die Capella de la Torre beleuchten die Musik aus der Zeit Luthers bis in die verheerend lange Kriegsphase in beiden Lagern. Auffallend: Sowohl die protestantischen als auch die katholischen Komponisten haben viele Friedensgesänge geschrieben, einer der Schwerpunkte der CD „Da pacem“ mit Chorwerken, Monodien und Instrumentalstücken. Musiziert wird perfekt in Tongebung, Färbung und Linienführung. Es entstehen bestechend transparente, vibrierende Klanggewebe, mit einem ausgeprägten gestischen Zug, zum Greifen plastisch in der Linienführung. Sei es in intimen Stücken oder in üppig blühender Prachtentfaltung.

Da pacem
von Hessen: Tromba Hollandica
Marenzio: Jubilate Deo
Gregorianik: Da pacem Domine
Lassus: Da pacem Domine
Schütz: Geistliche Chor-Music SWV 372 „Verleih uns Frieden“, SWV 373 „Gib unsern Fürsten“ & Kleines Geistliches Konzert SWV 285 „O süßer, o freundlicher“
Altenburg: Intrada XII über „Ein feste Burg“
Kerle: Agnus Dei aus „Missa Da pacem Domine“
Vecchi: Cibavit nos
Gabrieli: Dulcis Jesu patris imago & Magnificat
Luther/Walter: Verleih uns Frieden gnädiglich
Parabosco: Musica nova „Da pacem“
Monteverdi: Salve Regina aus „Selva morale e spirituale“
Praetorius: Meine Seele erhebet den Herren

RIAS Kammerchor, Capella de la Torre, Katharina Bäuml & Florian Helgath (Leitung)
dhm

Weitere Rezensionen

CD-Rezension RIAS Kammerchor

Gewaltiger Chorklang

Die lang gezogenen Linien gelingen dem Berliner Chor mühelos und Rademann weiß genau, wie eine dynamische Einheit entsteht weiter

CD-Rezension Capella de la Torre

Wasserlustig

Wassergeister, Sirenen, Nymphen, Neptun: Die Capella de la Torre tummelt sich freudig im Nass weiter

CD-Rezension Capella de la Torre

Musikalischer Stadtrundgang

Wein und Musik erfreuen das Herz – das Motto dieser CD übernahm die Capella de la Torre einem Nürnberger Musikdruck aus dem Jahre 1537. Um dann geistliche Musik u.a. aus dieser Sammlung mit weltlichen Werken der Renaissance zu kombinieren. So… weiter

Auch interessant

Porträt RIAS Kammerchor

„Nur“ ein Kammerchor?

Der RIAS Kammerchor feiert seinen 65. Geburtstag weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *