Romantisch

CD-Rezension Christian Thielemann

Romantisch

Christian Thielemann entlockt der Staatskapelle Dresden einen warmen, seidigen, nie seifigen Ton

Mitschnitte aus Semperoper und Frauenkirche. Symbolische Orte und symbolbeladene Werke, die Christian Thielemann mit der Staatskapelle Dresden aufführte: zu seinem Amtsantritt 2012 Bruckners Siebte und 2013 Wagners Liebesmahl der Apostel, das hier mit sieben Chören gewuchtet wird (bei der UA am selben Ort waren es 1200 Stimmen!). Thielemann ist der Souverän in Bruckners und Wagners Welten. Man mag über einige Staffelungen, über einige mögliche Verschlankungen streiten, das bliebe Geschmackssache. Doch Thielemann entlockt der Staatskapelle einen warmen, seidigen, nie seifigen Ton. Er kennt die Höhepunkte, die Übergänge, die orgelabgelauschten Mixturen haargenau. Und er weiß, wie man flüstern lässt. So entsteht ist eine romantische, keine moderne Architektur. Daran kann man sich weiden. Das ist groß, auch bei Wagner, der bei aller Masse zu einem dichten, klug gesponnenen Klanggewebe gerät.

Bruckner: Sinfonie Nr. 7,
Wagner: Das Liebesmahl der Apostel

Chor der Sächsischen Staatsoper Dresden, Czech Philharmonic Choir of Brno, Prague National Theatre Choir, MDR Rundfunkchor Leipzig, Philharmonischer Chor Dresden, Dresdner Kammerchor, Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann (Leitung)
Profil (2 CDs)

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Christian Thielemann – Edition Staatskapelle Dresden Vol. 42

Schönheit des Moments

Christian Thielemann und die Staatskapelle setzen den Bruckner-Zyklus fort weiter

DVD-Rezension Christian Thielemann

Ehehölle statt Liebestod

Katharina Wagner überrascht mit einer sehr heutigen Sichtweise auf das Werk ihres Urgroßvaters weiter

CD-Rezension Christian Thielemann

Brutal mit Augenzwinkern

Thielemanns Elektra als klingender Wunderkasten mit Herlitzius, Schwanewilms, Meier, van Aken und Pape weiter

Auch interessant

Opern-Kritik: Semperoper Dresden – Das Rheingold/Die Walküre

Dresden schlägt Bayreuth

(Dresden, 13./14.1.2018) Christian Thielemann startet mit seiner hinreißend disponierten Staatskapelle seinen ersten kompletten Dresdner „Ring“-Zyklus weiter

Fernsehen: 3sat

Die Walküre als Zeitreise

Die Osterfestspiele Salzburg feiern in diesem Jahr ihr 50. Jubiläum und blicken zurück auf ihre erste Produktion von 1967 weiter

Fernsehen: 3sat

Der Meister und seine Spiele

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Salzburger Osterfestspiele zeigt 3sat die Dokumentation „Karajan in Salzburg“ über den Gründervater der Festspiele weiter

Termintipps

Samstag, 20. Januar 2018, 16:00 Uhr
Semperoper (Dresden)

Wagner: Götterdämmerung Wagner: Götterdämmerung

Christian Thielemann (Leitung) Willy Decker (Regie) Wolfgang Gussmann (Bühnenbild & Kostüme) Pause nach ca. 120… weiter

Sonntag, 04. Februar 2018, 16:00 Uhr
Semperoper (Dresden)

Wagner: Götterdämmerung Wagner: Götterdämmerung

Christian Thielemann (Leitung) Willy Decker (Regie) Wolfgang Gussmann (Bühnenbild & Kostüme) Pause nach ca. 120… weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *