Beweglich

CD-Rezension Miriam Alexander – Viardot: Deutsche Lieder

Beweglich

Miriam Alexander ist noch keine fertige Lied-Sängerin, aber sie kann eine werden, eine sehr gute obendrein

Von Pauline Viardot, der Hochgeschätzten, Schnellvergessenen, gibt es keine Mitschnitte aus ihrer Opernsängerinnen-Karriere, wohl aber haben sich etliche Kompositionen erhalten, rund 250 an der Zahl. Darunter befinden sich etliche Lieder, deutschsprachige vor allem, wie die neue CD mit Sopranistin Miriam Alexander und Pianist Eric Schneider zeigt. Einige der acht Mörike-Texte kennt man am ehesten durch Hugo Wolfs Vertonungen, nun zeigen die beiden Interpreten, dass es sehr wohl lohnt, Viardot erhöhte Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Alexanders Stimme klingt jung, beweglich, hell, in der Höhe manchmal (noch) etwas eng; sie singt textverständlich und mit sicherem Gespür. Sie ist noch keine fertige Lied-Sängerin, aber sie kann eine werden, eine sehr gute obendrein. Sicher am Klavier unterstützt und geführt von Eric Schneider, macht diese CD erfolgreich Werbung für Viardots Lieder.

Viardot: Deutsche Lieder

Miriam Alexander (Sopran), Eric Schneider (Klavier)
Oehms Classics

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *