Betörende Herbstklänge

CD-Rezension Thomas Hampson – Serenade

Betörende Herbstklänge

Noblesse in Momenten größter Sinnlichkeit und Leidenschaft in der Rhetorik: Maciej Pikulski bringt Thomas Hampson mit betörenden Herbstklängen zum Schweben

Selbst in der allergrößten Emphase von Massenets Werther oder des von der Kurtisane Thaïs bezwungenen Mönchs Athanael wahrt Thomas Hampson immer die Gesetze des musikalischen Salons: Noblesse in Momenten größter Sinnlichkeit und Leidenschaft in der Rhetorik. Deshalb ist diese Sammlung nur dem Titel nach eine „Serenade“. Camille Saint-Saëns‘ Vokalpoem „Danse macabre“ offenbart die Themen, idyllische Betrachtung maskiert das Verletztsein und die Dämonen des eigenen Inneren. Maciej Pikulski bringt Thomas Hampson mit betörenden Herbstklängen noch mehr zum Schweben. Es scheint, dass gerade durch die reife Gestaltung und das Verfließen der Harmonien von Instrument und Stimme jenes üppige Betören zur höchsten Entfaltung kommt, die das eigentliche Wesen der französischen „Mélodies“ ist: Vollendung und Verheißung im genüsslichem Einklang einer blauen Stunde, die sich in die Erinnerung eingräbt.

Serenade
Gounod: Serenade, O ma belle rebelle & La chanson du pecheur
Bizet: Pastorale, La Coccinelle & La chanson du fou
Meyerbeer: Sicilienne
Chabrier: Villanelle des petits canards
Chausson: Chevalier Malheur & Cantique a l’epouse
Massenet: Les yeux clos & Le temps de lilas
Saint-Saëns: Le pas d’armes du Roi Jean, Danse macabre & Si vouz n’avez rien a me dire
Magnard: Les roses de l’amout

Thomas Hampson (Bariton), Maciej Pikulski (Klavier)
Pentatone

Weitere Rezensionen

CD-Rezension Thomas Hampson

Verkopfter Strauss

Mahlers Meistersänger Thomas Hampson fehlt für Strauss das Generöse weiter

Auch interessant

ONLINE-INTERVIEW

In der Welt von… Thomas Hampson

In unserer Reihe „In der Welt von...“ begleiten wir, vernetzt durch Smartphone und Social Media, Künstler auf Reisen, zu spannenden Projekten und besonderen Ereignissen. weiter

Kurz gefragt Thomas Hampson

Nicht nur Entertainment

Thomas Hampson ist DER amerikanische Bariton – und als Konzertsänger und in der Oper gleichermaßen erfolgreich. Hier spricht er über … weiter

Interview Thomas Hampson

„Ich möchte Sänger auf der Bühne denken hören“

Starbariton Thomas Hampson über tönende Gedanken, heldentenorale Versuchungen, metaphorische Landkarten und über neue und alte Grenzen weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *