Berlin

Dienstag, 21. Februar 2017, 20:00 Uhr
Konzerthaus Berlin (Berlin)

Philip Glass – Klavierwerke Philip Glass – Klavierwerke

Werner-Otto-Saal Víkingur Ólafsson (Klavier) Streichquartett aus Mitgliedern des Konzerthausorchesters Berlin Glass: Opening (from Glassworks) Klavieretüden… weiter

Mittwoch, 22. Februar 2017, 20:00 Uhr
Kammermusiksaal Berlin (Berlin)

Mandelring Quartett Mandelring Quartett

Mandelring Quartett Schubert: Quartettsatz c-Moll & Streichquartett G-Dur D 887 Berg: Lyrische Suite Veranstalter: Konzertdirektion… weiter

Samstag, 25. Februar 2017, 21:00 Uhr
Deutsche Oper (Berlin)

Aus dem Hinterhalt: Tod in Venedig Aus dem Hinterhalt: Tod in Venedig

»Es wird nicht zimperlich zugehen«: Late-Night-Perfomance nähert sich Brittens Oper Tod in Venedig »aus dem Hinterhalt«… weiter

Sonntag, 26. Februar 2017, 20:00 Uhr
Philharmonie Berlin (Berlin)

Nora Gubisch Nora Gubisch

Die Unzertrennlichen: Mezzosopranistin Nora Gubisch und Dirigent Alain Altinoglu mahlerisch vereint Als Künstler-Ehepaar treten sie so… weiter

Sonntag, 26. Februar 2017, 17:00 Uhr
Staatsoper im Schiller Theater (Berlin)

Staatsoper im Schiller Theater – Tannhäuser Staatsoper im Schiller Theater – Tannhäuser

Staatskapelle Berlin Staatsopernchor Tannhäuser (Burkhard Fritz) Venus (Marina Prudenskaya) Walther von der Vogelweide (Jun-Sang Han)… weiter

Montag, 27. Februar 2017, 20:00 Uhr
Philharmonie Berlin (Berlin)

Erez Ofer & Berliner Sibelius Orchester Erez Ofer & Berliner Sibelius Orchester

Ostgrenze öffnen: Das Sibelius Orchester bereichert seit über 35 Jahren die Kulturszene der Hauptstadt Zu… weiter

Mittwoch, 01. März 2017, 20:00 Uhr
Konzerthaus Berlin (Berlin)

Julia Lezhneva & Mikhail Antonenko Julia Lezhneva & Mikhail Antonenko

Konzerthaus Berlin (Kleiner Saal) Julia Nezhneva (Sopran) Mikhail Antonenko (Klavier) Werke von Haydn, Mozart, Rossini,… weiter

Donnerstag, 02. März 2017, 20:00 Uhr
Elbphilharmonie (Hamburg)

Gidon Kremer & Martha Argerich Gidon Kremer & Martha Argerich

Warum hat man ihn so spät entdeckt?: Kremerata Baltica verschafft Mieczysław Weinberg Gehör Noch vor zehn… weiter

Freitag, 03. März 2017, 20:00 Uhr
Kammermusiksaal Berlin (Berlin)

Ran Jia Ran Jia

Ran Jia (Klavier) Schubert: Klaviersonate a-Moll D 537, Klaviersonate Es-Dur D 568 & Klaviersonate c-Moll D 958 weiter

Samstag, 04. März 2017, 18:00 Uhr
Pierre Boulez Saal (Berlin)

Daniel Barenboim Daniel Barenboim

Boulez Ensemble Daniel Barenboim (Klavier & Leitung) Werke von Boulez, Schubert, Mozart, Berg & Widmann weiter

Sonntag, 05. März 2017, 11:00 Uhr
Pierre Boulez Saal (Berlin)

Daniel Barenboim Daniel Barenboim

Boulez Ensemble Daniel Barenboim (Klavier & Leitung) Werke von Boulez, Schubert, Mozart, Berg & Widmann weiter

Mittwoch, 08. März 2017, 19:30 Uhr
Pierre Boulez Saal (Berlin)

Daniel Barenboim & Radu Lupu Daniel Barenboim & Radu Lupu

Daniel Barenboim (Klavier) Radu Lupu (Klavier) Schubert: Sonate B-Dur D 617 für Klavier zu vier Händen,… weiter

Donnerstag, 09. März 2017, 20:00 Uhr
Kammermusiksaal Berlin (Berlin)

Ran Jia Ran Jia

Ran Jia (Klavier) Schubert: Klaviersonate H-Dur D 575, a-Moll D 784 & A-Dur D 959 weiter

Samstag, 11. März 2017, 20:00 Uhr
Kammermusiksaal Berlin (Berlin)

RIAS Kammerchor & James Wood RIAS Kammerchor & James Wood

Das Bewusstsein öffnen: Komponist James Wood führt den RIAS Kammerchor in spirituelle Sphären James Wood… weiter

Dienstag, 14. März 2017, 19:30 Uhr
Deutsche Oper (Berlin)

Altro canto/Ravel: Daphnis et Chloé Altro canto/Ravel: Daphnis et Chloé

Wo hundert Kerzen brennen: Bei unterschiedlichem Licht betrachtet: die Ballette Altro canto und Daphnis et Chloé… weiter

16. März 2017 bis 26. März 2017
Haus der Berliner Festspiele (Berlin)

MaerzMusik – Festival für Zeitfragen 2017 MaerzMusik – Festival für Zeitfragen 2017

Das „Festival für Zeitfragen“, so der Beiname des Festivals, wird auch in diesem Jahr keine… weiter

16. März 2017 bis 19. März 2017
Villa Elisabeth (Berlin)

Female Voice of Iran Female Voice of Iran

Frauen eine Stimme geben: Iranische Sängerinnen treffen auf die Szene in Berlin beim Festival ¡Female Voice of… weiter

Donnerstag, 16. März 2017, 20:00 Uhr
Kammermusiksaal Berlin (Berlin)

Ran Jia Ran Jia

Ran Jia (Klavier) Schubert: Klaviersonate A-Dur D 664, G-Dur D 894 & a-Moll D 845 weiter

Freitag, 17. März 2017, 20:00 Uhr
Dom (Berlin)

Ich, Judas Ich, Judas

Ben Becker (Sprecher) Andreas Sieling (Orgel) weiter

Samstag, 18. März 2017, 20:00 Uhr
Dom (Berlin)

Ich, Judas Ich, Judas

Ben Becker (Sprecher) Andreas Sieling (Orgel) weiter

Opern-Kritik: Deutsche Oper Berlin – Edward II

Jagd auf Schwule und Juden

(Berlin, 19.2.2017) Andrea Lorenzo Scartazzini schreibt eine Grand opéra des… weiter

Interview Daniel Barenboim

„Wenn etwas gut ist, gehört es der Gesellschaft“

Wenn Daniel Barenboim einen Konzertsaal bauen lässt, steckt natürlich mehr… weiter

Ultraschall Berlin 2017

Das Festival Ultraschall Berlin feiert die Stimme

Noch bis zum 22. Januar präsentiert „Ultraschall Berlin – Festival… weiter

Porträt John Adams

Mit Blick auf Amerika

Der diesjährige Composer in Residence der Berliner Philharmoniker, John Adams,… weiter

Porträt Stefan Bevier

Der Vielseitige

Multitalent Stefan Bevier reist viel um die Welt und ist… weiter

Opern-Kritik: Deutsche Oper Berlin – Die Hugenotten

Honig und Heroik

(Berlin, 13.11.2016) Michele Mariotti dirigiert, David Alden inszeniert die Wiederentdeckung… weiter

concerti beim Symposium „Oper und Religion“ in Berlin

Der Kopf des Mohammed

(Berlin, 13.11.2016) Zehn Jahre später: Bei „Oper und Religion“ an… weiter

Opern-Kritik: Staatsoper Berlin – Elektra

Die Demut der Details

(Berlin, 23.10.2016) Patrice Chéreaus Schwanengesang ist das Vermächtnis des „besten… weiter

Opernguide Komische Oper

Rossini: Der Barbier von Sevilla

Italorussische Buffo-Komik vom Feinsten weiter

Opernguide Staatsoper Berlin – Luci mie traditrici

Sciarrino: Luci mie traditrici

Sciarrinos Luci mie traditrici legt menschliche Beziehungen unters musikalische Mikroskop weiter

Opernguide Komische Oper Berlin – Cendrillon

Massenet: Cendrillon

Damiano Michieletto bringt Massenets Märchenstück zur späten Berliner Erstaufführung weiter