< Zur Übersicht

Radialsystem V © Andreas Praefcke

Nachwuchswettbewerb D-bü

15. Dezember 2017 bis 20. Dezember 2017
Radialsystem V (Berlin)

Nachwuchswettbewerb D-bü

Ein Wettbewerb, bei dem die Lust am Wagnis ausgezeichnet wird: Der neue Nachwuchswettbewerb D-bü möchte Musiker unterstützen, die vor allem überraschend anders und originell sind

Seine Premiere feiert dieses Jahr in Berlin ein spannender Nachwuchswettbewerb, wie es ihn so noch nie gegeben hat: Gerade dies ist Programm bei D-bü, so der trendige Name der Veranstaltung. Gefragt sind ausdrücklich Lust am Wagnis und frische, originelle Aufführungsideen. Mit allen damit verbundenen Chancen, Überraschungen, aber wohl auch Untiefen, Fall- höhen, Risiken: „Es sind fast alle Arten von Aufführungen möglich, solange es sich nicht um ,gewöhnliche‘ Klassikkonzerte handelt“, heißt es in der Ausschreibung.

Im Rahmen von D-bü präsentieren sich verschiedene Ensembles der deutschen Musikhochschulen an ungewöhnlichen Aufführungsorten in Berlin: An fünf Tagen präsentieren sich die jungen Talente im Museum Hamburger Bahnhof, im Pergamonmuseum, im Club Gretchen, im Radialsystem V und im Konzerthaus Berlin, wo gerne mit neuartigen Konzertformaten experimentiert wird. Somit dürfte einiges zu entdecken sein, von interaktiver Sensortechnik und Jonglieren bis zu Raumkonzept und Improvisation. Abschließend findet eine Darbietung mit Preisverleihung im Pierre Boulez Saal statt. Drei Preise winken den Siegerensembles, alle gleich hoch dotiert, in den Sparten „Originalität, Wiederaufführbarkeit und Publikumserfolg“. (Eckhard Weber)

Berlin D-bü
Wettbewerb Studierender der deutschen Musikhochschulen

15.—20.12.2017
Mit: Verworner-Krause-Kammerorchester, STEGREIF.chamber, Open Source Guitars, MA.NM Ensemble, Musica Sequenza
Spelstätten: Konzerthaus, Radialsystem V, Club Gretchen u. a.

    Kommentare sind geschlossen.