< Zur Übersicht

Uwaga! © Ebbert & Ebbert Fotografie

Uwaga!

Freitag, 19. Januar 2018, 20:00 Uhr
Zeche Zollverein (Essen)

Uwaga! & Folkwang Kammerorchester Essen

Mit Beethoven im Bergwerk: Das Folkwang Kammerorchester und Uwaga! möbeln den Klassiker unerschrocken auf

Bis 1986 war die Zeche Zollverein in Essen als größte Steinkohlenzeche der Welt und größte Zentralkokerei Europas vor allem mit Ruß und Lärm gefüllt. Mittlerweile hat sich das Steinkohlebergwerk in ein reizvolles Architektur- und Industriedenkmal verwandelt und sich in NRW als Konzertsaal von Format etabliert, der das Publikum kontinuierlich mit spannenden Formaten ins Ruhrgebiet lockt. In dieser Spielzeit stehen in der Zeche Zollverein drei so genannte „ExtraKlang-Konzerte“ auf dem Programm, die sich damit auseinandersetzen, was in der modernen Welt von heute unsere Identität bestimmt.

Am 19. und 20. Januar präsentiert das Folkwang Kammerorchester Originale und Fälschungen von und über Ludwig van Beethoven und spinnt gemeinsam mit dem Ensemble „Uwaga!“ ein buntes und kurioses Programm, das Beethovens Werke unerschrocken mit Einflüssen von osteuropäischer Musik, Jazz und improvisierten Akkordeonharmonien mixt und den Ohren damit die Tür für neue Hörerlebnisse öffnet. (Katherina Knees)

Uwaga!
Folkwang Kammerorchester Essen
Johannes Klumpp (Leitung)

Alle Menschen werden Brüder
Werke von und über Beethoven

Zeche Zollverein (Halle 5)

Weiterer Termin: 20.1.

    Kommentare sind geschlossen.