< Zur Übersicht

Sarah Willis © Sebastian Haenel

Sarah Willis

Samstag, 09. Dezember 2017, 19:30 Uhr
Elbphilharmonie (Hamburg)

Sarah Willis, Felix Klieser & Minetti Quartett

Mit Mozart und Beethoven ins Horn blasen: Sarah Willis und Felix Klieser treffen das Wiener Minetti Quartett

Gegen den Rat ihrer Lehrer entschied sich Sarah Willis als Teenagerin, Hornistin zu werden. Dass sie mit der Wahl ihres Instruments genau richtig lag, beweist ein kurzer Blick auf ihren Lebenslauf. Schließlich kann nicht jeder von sich behaupten, nach einem nur dreijährigen Studium gleich an exponierter Stelle eines der traditionsreichsten deutschen Ensembles zu musizieren. Zudem war Willis, als sie 1991 nach dem Fall der Berliner Mauer Mitglied der Staatskapelle wurde, die erste aus dem Westen stammende Berufsmusikerin des Klangkörpers.

Auch zehn Jahre später betrat sie Neuland, als sie unter Simon Rattle als erste Frau einen Hornistenposten bei den Berliner Philharmonikern bekam. Nebenher machte sie sich einen Namen als Solistin, gastiert mittlerweile mit Spitzenorchestern weltweit und entwickelt eigene Musikvermittlungsprojekte. Gemeinsam mit den Berliner Philharmonikern konzipiert und moderiert Willis Familienkonzerte, interviewt Solisten und Dirigenten für die „Digital Concert Hall“, dem Streamingangebot des Orchesters, und ist Moderatorin ihrer eigenen wöchentlichen Sendereihe „Sarah’s Music“ bei der Deutschen Welle. (Johann Buddecke)

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Sarah Willis & Felix Klieser (Horn)
Minetti Quartett

Mozart: Adagio und Fuge c-Moll KV 546, Hornquintett Es-Dur KV 386c & Ein musikalischer Spaß F-Dur KV 522 „Dorfmusikanten-Sextett“
Beethoven: Sextett Es-Dur op. 81b & Streichquartett D-Dur op. 18/3

    Rezensionen

    Gefunden
    CD-Rezension Horn Trios – Klieser, Bielow & Schuch

    Gefunden

    Felix Klieser, Andrej Bielow und Herbert Schuch musizieren mit hoch reflektierter Brillanz und einmaliger Lebendigkeit weiter

    Verblüffende Klangmalereien
    CD-Rezension Felix Klieser

    Verblüffende Klangmalereien

    Der junge Hornist Felix Klieser beglückt mit Werken aus der Wiener Klassik weiter

    Der perfekte Klang?
    Buch-Rezension Felix Klieser

    Der perfekte Klang?

    Felix Klieser gibt Einblicke in die Welt eines Profimusikers, lässt den Leser aber zwischen Sympathie und Skepsis schwanken weiter

    Auch interessant

    Felix Klieser © Maike Helbig

    Felix Klieser
    Porträt Felix Klieser

    Fußnoten eines Hornisten

    „Was ich mir als kleiner Junge mal ertäumt habe, das habe ich längst erreicht“: Felix Klieser hat eine beeindruckende Laufbahn hingelegt weiter

    Kommentare sind geschlossen.