< Zur Übersicht

Emmanuel Tjeknavorian © Uwe Arens

Emmanuel Tjeknavorian

Sonntag, 14. Januar 2018, 19:30 Uhr
Elbphilharmonie (Hamburg)

Emmanuel Tjeknavorian

Elbphilharmonie (Kleiner Saal)

Emmanuel Tjeknavorian (Violine)

Bach: Sonate Nr. 1 g-Moll BWV 1001
Ysaÿe: Sonate g-Moll op. 27/1
Prokofjew: Sonate D-Dur op. 115
Enescu: Ménétrier aus „Impressions d‘enfance“ op. 28
Ehrenfellner: Suite des Alpes op. 36
Ernst: Variationen über „The Last Rose of Summer“

    Rezensionen

    Selbstbewusst
    CD-Rezension Emmanuel Tjeknavorian – Solo

    Selbstbewusst

    Lupenrein, klar, prägnant in seiner Artikulation und variabel in seinen Ausdrucksmöglichkeiten zeigt Emmanuel Tjeknavorian die ganze Breite seiner Fähigkeiten weiter

    Auch interessant

    Emmanuel Tjeknavorian © Uwe Arens

    Emmanuel Tjeknavorian
    Geiger Emmanuel Tjeknavorian im Porträt

    Tjek it out!

    Geiger, Rising Star und jetzt auch Radiomoderator: Emmanuel Tjeknavorian geht in die Charmeoffensive weiter

    Kommentare sind geschlossen.