< Zur Übersicht

Kristjan Järvi © Peter Adamik

Kristjan Järvi

Samstag, 13. Januar 2018, 20:00 Uhr
Gewandhaus Leipzig (Leipzig)

Nordic Pulse – Water & Ice

Naturgewalten in Klangräusche bannen: Im Rahmen des Festival „Nordic Pulse – Water & Ice“ erkunden Kristjan Järvi und das MDR Sinfonieorchester das nasse Element

Ein Jahr ist Kristjan Järvi noch im Musikwürfel am Leipziger Augustusplatz zu Hause. In nur etwas mehr als einem halben Jahrzehnt hat er es geschafft, eine schier übermächtig erscheinende Konkurrenzsituation produktiv zu nutzen.

Der umtriebige Chefdirigent machte sein MDR Sinfonieorchester zum Antipoden des bürgerliche Ansprüche bedienenden Gewandhausorchesters, trieb Crossover-Projekte auf die Spitze und rief mehrere Festivals ins Leben, mit denen er junges Publikum in seine Konzerte holte, das hier hören dürfe, was Streicher, Bläser und Schlagwerk noch so alles können außer dem, was man von ihnen erwartet.

Järvis „Nordlichter“-Festival im kulturtrüben Januar hat mittlerweile schon selbst eine mehrjährige Tradition. Zum Hochwinter 2018 benennt es Järvi nach Wasser und Eis.

Drei amerikanische Komponisten, die sich mit dem Thema befassen, wollen Weltmeere, Aggregatzustände und tiefere Bedeutung erforschen, dabei Grenzen zwischen den musikalischen Welten überschreiten, wie es gute Tradition bei Järvi ist, und die Naturgewalten in Klangräusche bannen. „Wassergeschichten des Lebens“ sollen es sein, Tonlandschaften und Traumwelten, in denen man sich verlieren kann.

Järvi geht es ganz bewusst nicht um den Beweis irgendwelcher Kunstbeflissenheit, sondern er holt sein noch scheues Publikum dort ab, wo es steht. Ein weitsichtiger Kulturvermittler ist er damit allemal. (Christian Schmidt)

Niklas Sivelöv (Klavier)
Johnny Greenwood (Tanpura)
MDR Sinfonieorchester,
Kristjan Järvi (Leitung)

Greenwood: Water
Jordon: The Unchanging Sea
Adams: Become Ocean

    Rezensionen

    1:0 für Ellington
    CD-Rezension Kristjan Järvi

    1:0 für Ellington

    Was hat Duke Ellington mit Richard Strauss zu tun? Diese Frage versuchen Kristjan Järvi und das MDR Orchester zu beantworten weiter

    Zwischen Versuch und Scheitern
    CD-Rezension Kristjan Järvi

    Zwischen Versuch und Scheitern

    Rhythmusinstrumente allein reichen eben nicht aus, um dieses ganz spezielle Fieber zu verinnerlichen weiter

    Betroffenheit
    CD-Rezension Daniel Schnyder

    Betroffenheit

    Wie schön Trauer klingen kann zeigt uns Daniel Schnyder mit seinem Werk Krisis Psalm weiter

    Auch interessant

    Leonard Bernstein © Paul de Hueck/The Leonard Bernstein Office, Inc.

    Leonard Bernstein
    Radio-Tipp: Bernstein auf MDR Kultur

    Vorgezogenes Geburtstagsständchen

    Am morgigen Sonntag überträgt MDR Kultur um 19:30 Uhr das Bernstein-Konzert des MDR Sinfonieorchesters weiter

    Im Osten viel Neues
    Interview Kristjan Järvi

    Im Osten viel Neues

    Kristjan Järvi über seine Arbeit mit dem MDR Sinfonieorchester, Interpretationsspielraum bei Steve Reich und Inspiration aus den USA weiter

    &#8222;Wir leben in einer musikalisch aufregenden Zeit&#8220;
    Interview Kristjan Järvi

    „Wir leben in einer musikalisch aufregenden Zeit“

    Der Dirigent Kristjan Järvi über Onkel Dimitri, John Travolta und den Klang des Nordens weiter

    Kommentare sind geschlossen.