< Zur Übersicht

Julia Fischer © Felix Broede

Julia Fischer

Freitag, 23. Februar 2018, 20:00 Uhr
Gasteig (München)

Julia Fischer & Wiener Symphoniker

Zwischen bizarrer Musizierlust und objektivierender Verspieltheit: Julia Fischer spürt der Klarheit in Brahms’ Violinkonzert nach und spielt Kammermusikwerke von Brahms, Szymanowski und Schostakowitsch

Einen so weichen Beginn von Mendelssohns Violinkonzert wie von der jungen Solistin Julia Fischer hört man selten. Jetzt ist die Professorin der Hochschule für Musik in Frankfurt am Main mit kurzem Abstand zweimal in ihrer Geburtsstadt München zu erleben. Von Mendelssohn zu Brahms ist es nur ein Schritt, den weitaus mutigeren unternimmt Julia Fischer im akustisch dafür idealen Prinzregententheater: Karol Szymanowski gilt als Spätromantiker mit dunkler Seite. Die von ihm „Mythen“ genannten Tongedichte stehen in weiter Ferne zu den motivischen Klarheiten von Brahms und Mendelssohn.

Dieses Verschmelzen von Violine und Klavier dürfte Julia Fischer, die selbst immer wieder gerne als Pianistin auf das Podium tritt, besonders liegen. Szymanowskis Schwermut und die bizarre Musizierlust in Dmitri Schostakowitschs um 1947 entstandener Violinsonate, die sich bloß vordergründig virtuosen Reizwirkungen verweigert, stellen eine starke Herausforderung dar. Hier geht es um weit mehr als die vermeintlichen Gegenpole Intellekt contra Emotion, sondern vor allem um objektivierende Verspieltheit.

Diesen Geist legt Julia Fischer in das von ihr gegründete Julia-Fischer-Quartett, das im Winter an prominenten Konzertorten zwischen Antwerpen und Zürich gastiert. Hörer und Musikliebhaber heißt sie zudem im „JF Club“ online willkommen und beweist auch hier Innovationsgeist. (Roland H. Dippel)

Gasteig (Philharmonie)

Julia Fischer (Violine)
Wiener Symphoniker
Lahav Shani (Leitung)

Brahms: Violinkonzert D-Dur op. 77
Prokofjew: Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 100

    Weitere Termintipps

    Freitag, 23. Februar 2018, 20:00 Uhr
    Gasteig (München)

    Julia Fischer & Wiener Symphoniker Julia Fischer & Wiener Symphoniker

    Zwischen bizarrer Musizierlust und objektivierender Verspieltheit: Julia Fischer spürt der Klarheit in Brahms’ Violinkonzert nach… weiter

    Dienstag, 06. März 2018, 20:00 Uhr
    Prinzregententheater (München)

    Julia Fischer & Yulianna Avdeeva Julia Fischer & Yulianna Avdeeva

    Zwischen bizarrer Musizierlust und objektivierender Verspieltheit: Julia Fischer spürt der Klarheit in Brahms’ Violinkonzert nach… weiter

    Rezensionen

    Intensive Einheit
    CD-Rezension Julia Fischer

    Intensive Einheit

    Julia Fischer und Daniel Müller-Schott haben sich mit dieser Aufnahme einen Herzenswunsch erfüllt weiter

    Auch interessant

    Julia Fischer © Felix Broede

    Julia Fischer
    Online: JF Club

    Klingende Internet-Plattform

    Mit dem JF Club hat die Geigerin Julia Fischer für ihre Fans einen virtuellen Begegnungsraum geschaffen weiter

    Felix Broede

    „Europameister wird selbstverständlich Deutschland!“
    KLASSIK-STARS IM FUSSBALLFIEBER - JULIA FISCHER

    „Europameister wird selbstverständlich Deutschland!“

    Julia Fischer tippt exklusiv für concerti die Fußball-Europameisterschaft – und die 33-jährige Geigerin glaubt fest daran, dass Jogis Elf in Frankreich den Titel holt weiter

    Julia Fischer © Felix Broede/Decca

    Julia Fischer
    Interview Julia Fischer

    Mit Leidenschaft und klarer Planung

    Ob als Solistin, Kammermusikerin oder Professorin: Julia Fischer hat hohe Ansprüche an sich selbst – und an ihre Kollegen und Studenten weiter

    Kommentare sind geschlossen.