< Zur Übersicht

Felix Klieser © Maike Helbig

Felix Klieser

Dienstag, 13. Februar 2018, 20:00 Uhr
Stadthalle Wilhelmshaven (Wilhelmshaven)

Felix Klieser & Württembergisches Kammerorchester Heilbronn

Sein Credo lautet Fleiß und Perfektion: Hornist Felix Klieser poliert Haydn und Mozart auf

„Schlicktown“ wird die Hafenstadt Wilhelmshaven wegen ihrer Lage an der Nordsee gerne spöttelnd genannt und dabei meist auf die ringsherum liegenden Wattflächen reduziert. Doch dass die Wilhelmshavener auch Kultur mit großen Namen können, zeigen die Angebote der dortigen Stadthalle: Im Februar wird hier das gefragte Württembergische Kammerorchester Heilbronn mit seinem armenischen Chefdirigenten Ruben Gazarian erwartet. Als Solist konnte der junge AusnahmeHornist und Echo-Klassik-Preisträger Felix Klieser gewonnen werden.

Der 26-jährige Klieser, der bereits im Alter von vier Jahren verkündete, er wolle Horn und nichts anderes spielen, hat sich mit viel Fleiß und Perfektionismus in die Liga der weltbesten Hornisten gespielt. Dass das Horn ein hochempfindliches Instrument und kaum fehlerfrei zu spielen ist, nimmt der aus Göttingen stammende Musiker dagegen sportlich: „Vielleicht hab’ ich es mir deshalb ausgesucht, weil ich dachte: Wenn ich’s damit schaffe, schaff ich’s mit allem.“ Geschafft hat er’s – und beweist dies in Wilhelmshaven mit zwei Hornkonzerten von Michael Haydn und Mozart.  (Insa Axmann)

Felix Klieser (Horn)
Württembergisches Kammerorchester Heilbronn
Ruben Gazarian (Leitung)

Mozart: Hornkonzert Nr. 4 Es-Dur KV 495 & Serenade Nr. 13 G-Dur KV 525 „Eine kleine Nachtmusik”
M. Haydn: Hornkonzert D-Dur MH 134
Holst: St. Paul’s-Suite op. 29/2
Dvořák: Serenade E-Dur op. 22 B 52

Veranstalter: Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH

    Rezensionen

    Gefunden
    CD-Rezension Horn Trios – Klieser, Bielow & Schuch

    Gefunden

    Felix Klieser, Andrej Bielow und Herbert Schuch musizieren mit hoch reflektierter Brillanz und einmaliger Lebendigkeit weiter

    Verblüffende Klangmalereien
    CD-Rezension Felix Klieser

    Verblüffende Klangmalereien

    Der junge Hornist Felix Klieser beglückt mit Werken aus der Wiener Klassik weiter

    Der perfekte Klang?
    Buch-Rezension Felix Klieser

    Der perfekte Klang?

    Felix Klieser gibt Einblicke in die Welt eines Profimusikers, lässt den Leser aber zwischen Sympathie und Skepsis schwanken weiter

    Auch interessant

    Felix Klieser © Maike Helbig

    Felix Klieser
    Porträt Felix Klieser

    Fußnoten eines Hornisten

    „Was ich mir als kleiner Junge mal ertäumt habe, das habe ich längst erreicht“: Felix Klieser hat eine beeindruckende Laufbahn hingelegt weiter

    Kommentare sind geschlossen.