Klingender Adventskalender: 18. Dezember 2018

Türchen 18

Heute können Sie dank unseres Klingenden Adventskalenders wieder einen tollen Preis gewinnen. Können Sie unser Musikrätsel lösen? Probieren Sie es am besten gleich aus!

Wer schrieb dieses Lied?

„Solveigs Lied“ ist ein Klassiker aus der Feder dieses norwegischen Komponisten, aber bestimmt haben Sie auch schon sein Klavierkonzert a-Moll gehört!

Von welchem Komponisten sprechen wir? Wenn Sie die Lösung kennen, schreiben Sie uns hier.

Unser heutiger Gewinn:
Die Fortsetzung des unentbehrlichen Führers durch die Konzert- und Opernliteratur

„Nach dem Erfolg der „Präludien fürs Publikum“ im Frühjahr 2017 erscheinen nun weitere 99 kompakte wie spannende Konzert- und Operneinführungen, die im Format DIN A6 Platz finden. Ob als Rüstzeug für Foyergespräche oder als erhellende Einführungen kurz vor der Aufführung: Der kleine Konzert- und Opernführer von concerti versteht es, einerseits mehrstündige Opernhandlungen mit Charme aufzubrechen und ebenso emotional große Werke der Sinfonik in ihrer musikalischen Größe unverziert wirken zu lassen.

Als Interpret suchte Mathias Husmann stets das Vergnügen und Wagnis zugleich, einem neugierigem Publikum über das Hörerlebnis hinaus einen Blick in das Innere der Werke, auf ihre Entstehungszeit, auf die Lebensumstände und auf die Schreibtische ihrer Urheber zu ermöglichen. Spannend und auf den Punkt führt der concerti-Autor Mathias Husmann schlaglichtartig durch 99 Opern und sinfonische Werke.

Der zweite Band ist eine Fortsetzung der 2017 erstmals in der concerti edition erschienen „Präludien fürs Publikum“ und greift eine Reihe von Leservorschlägen auf.

Anders als in der erste Band werden in der nun vorliegenden Fortsetzung künstlerische Opernzeichnungen veröffentlicht, die Fritz Husmann (1896-1982) überwiegend zu Produktionen der Hamburgischen Staatsoper fertigte. Die Theatersammlung der Staats- und Universitätsbibliothek der Stadt Hamburg besitzt über 700 künstlerische Pressezeichnungen aus Oper,
Schauspiel und Tanztheater von Fritz Husmann.

Ihre Antwort zum heutigen Rätsel:

Der Klingende Adventskalender 2018 wird ermöglicht durch unsere Partner KPM Berlin, Lindt, Thalia, Arcona Hotels & Hawesko

Auflösung des Rätsels vom Vortag:

Felix Mendelssohn Bartholdy traf der Tod seiner vier Jahre älteren Schwester Fanny sehr. Die innige Verbundenheit der beiden Geschwister begann in der Kindheit und nahm zu Lebzeiten nicht ab. Felix Mendelssohn zog sich nach der Nachricht über den Todesfall geschockt von der Öffentlichkeit zurück. Nach mehreren Schlaganfällen verstarb der Komponist nur fünf Monate später im Alter von 38 Jahren.

Mendelssohn: Lieder ohne Worte

Matthias Kirschnereit (Klavier). Berlin Classics

Eine Antwort zu “Türchen 18”

  1. Ralf Erbskorn sagt:

    Johann Strauss