Klingender Adventskalender: 22. Dezember 2018

Türchen 22

Heute können Sie dank unseres Klingenden Adventskalenders wieder einen tollen Preis gewinnen. Können Sie unser Musikrätsel lösen? Probieren Sie es am besten gleich aus!

Wen suchen wir heute?

Nur 24 Jahre alt wurde die heute gesuchte Person. Geboren am 21. August 1893 in Paris war der Gewinn des Kompositionspreises Grand Prix de Rome im Jahre 1912 der Beginn der internationalen Karriere.

Von wem sprechen wir? Wenn Sie die Lösung kennen, schreiben Sie uns hier.

Unser heutiger Gewinn:
Der neue KPM To-Go Becher

Mit dem neuen To-go Becher der KPM handmade in Berlin wird der Kaffee vom Wachmacher zum umweltfreundlichen Lifestylestatement mit Stil. Im klassischen KURLAND Design von 1790 ist der neue KPM To-go Becher ein ebenso nützlicher wie nachhaltiger und hübscher Begleiter für den Alltag mit IT-Piece Potenzial.

Ab sofort bringen wir den edlen, weißen Werkstoff aus den eigenen 4 Wänden in den urbanen Lifestyle. Ob im Auto, auf dem Rad, im Büro oder Lieblingscafé um die Ecke – der KPM To-go Becher folgt dem wichtigen Trend, bewusst und respektvoll mit unserer Natur und ihren Ressourcen umzugehen und setzt ein stilvolles Statement für langanhaltende Wertigkeit.

Dabei sieht der Becher nicht nur gut aus, sondern bietet mit seinem Fassungsvermögen von 0,35 Liter ausreichend Volumen für die unterschiedlichsten Kaffeekreationen, Teespezialitäten, Säfte oder Smoothies. Seine Vielseitigkeit macht den To-go Becher zum ersten Stück aus unserer Porzellan-Manufaktur, welches sich abseits des Frühstückstisches und des Dinners mühelos in den Alltag integrieren lässt.

Ihre Antwort zum heutigen Rätsel:

Der Klingende Adventskalender 2018 wird ermöglicht durch unsere Partner KPM Berlin, Lindt, Thalia, Arcona Hotels & Hawesko

Auflösung des Rätsels vom Vortag:

Die Entstehung der h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach umfasste mehrere Jahrzehnte bis zur Vollendung. Bereits 1724 entstand das feierliche Sanctus aus dem gestrigen Hörbeispiel, die letzten Teile der Messe fügte der Leipziger Kantor erst 1749 hinzu. Heute zählt das Manuskript zum UNESCO-Weltdokumentenerbe.

J. S. Bach: Hohe Messe h-Moll BWV 232

Carolyn Sampson, Anke Vondung, Daniel Johannsen, Tobias Berndt, Gächinger Kantorei Stuttgart, Freiburger Barockorchester, Hans-Christoph Rademann (Leitung). Carus

Kommentare sind geschlossen.