Klingender Adventskalender: 3. Dezember 2018

Türchen 3

Heute können Sie dank unseres Klingenden Adventskalenders wieder einen tollen Preis gewinnen. Können Sie unser Musikrätsel lösen? Probieren Sie es am besten gleich aus!

Türchen 3

Welchen Komponisten suchen wir?

Erst ein Jurastudium. Dann ein Kirchenmusikstudium. Zum Schluss entschied er sich dann doch für die Unterhaltungsmusik. Eines seiner populärsten Werke ist die Operette „Clivia“.

Wer könnte das sein? Wenn Sie die Lösung kennen, schreiben Sie uns hier.

Unser heutiger Gewinn:
Das LINDT Weihnachtsmann-Paket

Die Freude ist groß, denn die Adventszeit steht vor der Tür! 24 Tage müssen wir noch durchhalten, bis der große Tag endlich gekommen ist. Um Ihnen und Ihren Liebsten die Wartezeit bis Weihnachten zu verkürzen, verlosen wir LINDT Weihnachtspaket im Wert von je etwa 30€. Der Weihnachtsmann von LINDT steht dabei im Fokus – denn was wäre Weihnachten ohne den Santa? Im roten Gewand und dem goldenen Glöckchen sorgt er für ein glückliches Lächeln bei großen und kleinen Schokoladenfans – mit leckerer Alpenvollmilch Chocolade und dieses Jahr ganz neu auch in Nuss-Chocolade mit grünem Band und goldenem Glöckchen!

Ihre Antwort zum heutigen Rätsel:

Die Gewinner werden telefonisch benachrichtigt. Mit der Teilnahme akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen.

Sie können Ihren Newsletter jederzeit abbestellen. concerti legt großen Wert auf Datenschutz. Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier nachlesen.

Der Klingende Adventskalender 2018 wird ermöglicht durch unsere Partner KPM Berlin, Lindt, Thalia, Arcona Hotels & Hawesko

Auflösung des Rätsels vom Vortag:

Wir suchten den Komponisten Sergej Rachmaninow. Nach dem Misserfolg seiner ersten Sinfonie konnte er vier Jahre lang nicht mehr komponieren. Erst der Nervenarzt Nikolai Dahl holte mittels Hypnose den Komponisten aus seinen depressiven Zustand. Zum Dank widmete ihm Rachmaninow sein zweites Klavierkonzert, aus dem das gestrige Tonbeispiel stammte.

Tharaud plays Rachmaninov

Alexandre Tharaud (Klavier), Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, Alexander Vedernikov (Leitung). Erato

Kommentare sind geschlossen.