Cappella Gabetta

Samstag, 28.11.2020 20:00 Uhr Philharmonie Essen

Gábor Boldoczki, Cappella Gabetta, Andrés Gabetta

Cassanéa de Mondonville: Sonate en symphonie C-Dur op. 3/4, Blavet: Konzert für Flöte und zwei Violinen a-Moll (bearbeitet für Flügelhorn), Corrette: Concerto comique Nr. 25 aus „Les Sauvages et La Furstemberg“, Rameau: Les Indes galantes & Contredanses très vive aus „Les Boréades“, Leclair: Oboenkonzert C-Dur op. 7/3 (bearbeitet für Flügelhorn) & Violinkonzert a-Moll op. 7/5, Couperin: Prélude Nr. 2 C-Dur & Muzette Nr. 3 A-Dur aus „Concert Royal“

Donnerstag, 03.12.2020 20:00 Uhr Prinzregententheater München

Versailles – Musik am Hofe Ludwigs XIV.

Gábor Boldoczki (Trompete & Flügelhorn), Cappella Gabetta, Andrés Gabetta (Violine & Leitung)

CD-Rezension Sol Gabetta

Schade

Virtuos wie immer, jedoch nicht fähig den Hörer mitzureißen: Sol Gabetta und ihre Capella Gabetta weiter