Klassik-Charts März 2020

Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im März 2020

Erhebungszeitraum: 7.2.–5.3.2020

© Robbie Lawrence

Igor Levit

Igor Levit

Igor Levit hat alle 32 Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven aufgenommen. Levit ist ein Schnelllerner, aber kein Mann für Schnellschüsse. Daher wirkt dieser Beethoven sehr genau kalkuliert – und trotzdem gibt es immer wieder Überraschungen.

1. Igor Levit

Beethoven: Sämtliche Klaviersonaten Nr. 1-32
Sony Classical

Ganze fünfzehn Jahre beschäftigte sich Igor Levit mit Beethovens
32 Klaviersonaten, bis er die Gesamteinspielung wagte. Das
Projekt bezeichnet er als das wichtigste seines Lebens.

2. Daniel Hope

Belle Époque
Deutsche Grammophon

3. Andris Nelsons & Wiener Philharmoniker

Neujahrskonzert 2020
Sony Classical

Beim diesjährigen Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker
gab Andris Nelsons sein Debüt und würdigte natürlich auch
den Jubilar Ludwig van Beethoven.

4. Jonas Kaufmann

Wien
Sony Classical

5. Simone Kermes

Inferno e Paradiso
Sony Classical

6. Dirk Maassen

Ocean
Sony Classical

7. Sheku Kanneh-Mason, London Symphony Orchestra

Elgar
Decca Records

8. Raphaela Gromes & Julian Riem

R. Strauss: Cellosonate
Sony Classical

9. Joyce DiDonato, Franco Fagioli, Jakub Jósef Orlinski, Il Pomo d’oro, Maxim Emelyanychev

Händel: Agrippina
Erato

10. Hauser

Classic
Sony Classical

11. Andris Nelsons & Wiener Philharmoniker

Beethoven: Sämtliche Sinfonien
Deutsche Grammophon

12. Igor Levit

Beethoven: Späte Klaviersonaten Nr. 28-32
Sony Classical

13. Anne-Sophie Mutter, The Recording Arts Orchestra of Los Angeles & John Williams

Across The Stars
Deutsche Grammophon

Von Star Wars bis Harry Potter: Filmmusiklegende John Williams
schrieb die Arrangements für diese Neuveröffentlichung eigens für
Stargeigerin Anne-Sophie Mutter.

14. Cecilia Bartoli, Il Giardino Armonico & Giovanni Antonini

Farinelli
Decca Records

15. Jan Lisiecki, Academy of St Martin In The Fields & Tomo Keller

Beethoven: Sämtliche Klavierkonzerte (Live aus dem Konzerthaus Berlin 2018)
Deutsche Grammophon

Für die Gesamteinspielung aller Klavierkonzerte Beethovens
gemeinsam mit der Academy of St Martin in the Fields galt
für Pianist Jan Lisiecki das Credo der musikalischen Klarheit.

16. Diana Damrau, Mariss Jansons, Symphonieporchester des Bayerischen Rundfunks

R. Strauss: Lieder
Erato

17. Paavo Järvi & Deutsche Kammerphilharmonie Bremen

Beethoven: Sämtliche Sinfonien
RCA Red Seal

18. Lang Lang

Piano Book
Deutsche Grammophon

Nicht ganz unüberraschend stürmt Chinas Tastenakrobat Lang Lang
mit seinem Album voller kurzer und kürzester Klavierpreziosen
die Klassik-Charts.

19. Riccardo Minasi & Ensemble Resonanz

Mozart: Sinfonien Nr. 39-41
harmonia mundi

20. Fazıl Say

Beethoven: Sämtliche Klaviersonaten Nr. 1-32
Warner Classics

Für seine Gesamteinspielung der Klaviersonaten Beethovens
nähert sich Fazıl Say als Pianist und Komponist auf einem
ganz persönlichen Weg dem Bonner Meister.

Ermittelt von GfK Entertainment GmbH im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie e. V.

Auch interessant

Klassik-Charts Mai 2020

Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im Mai 2020

Erhebungszeitraum: 3.4.–7.5.2020 weiter

Klassik-Charts April 2020

Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im April 2020

Erhebungszeitraum: 6.3.–2.4.2020 weiter

Klassik-Charts Februar 2020

Die offiziellen Top 20 Klassik-Charts im Februar 2020

Erhebungszeitraum: 10.1.–6.2.2020 weiter

Kommentare sind geschlossen.