TV-Tipp: Joyce DiDonato auf arte

Für mehr Frieden im Leben

Heute strahlt arte ab 18:25 Uhr das Konzert von Joyce DiDonato aus dem Gran Teatre del Liceu in Barcelona erstmals im Fernsehen aus

© -Pari Dukovic/Warner Classics

Joyce DiDonato

„In War & Peace“ ist nicht einfach nur der Titel von Joyce DiDonatos Album, für das sie unlängst als „beste Sängerin des Jahres“ mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet wurde. Es ist auch ein Herzensprojekt der amerikanischen Mezzosopranistin, das sie nach den Anschlägen vom 13. November 2015 in Paris ins Leben gerufen hat und das in einer Welt voller Chaos und Gewalt nach Frieden sucht.

„Es ist die Kunst, die vereint, die Grenzen überschreitet, Getrenntes verbindet. Musik ist der Weg des Tapferen zum Frieden“, sagt Joyce DiDonato über ihr Album, auf dem barocke Arien von Händel, Purcell, Jommelli und Leo versammelt sind, in denen es um Krieg und Frieden geht.

Joyce DiDonato in Barcelona

Mit diesen Arien tritt Joyce DiDonato nun auch in eigenen Konzerten auf. Nach Stationen im Théâtre des Champs-Elysées in Paris, der New Yorker Carnegie Hall und im Londoner Barbican Center überträgt der deutsch-französische Sender arte nun ihr Konzert aus dem Gran Teatre del Liceu in Barcelona.

Wobei man als Zuschauer nicht nur in den Genuss von Joyce DiDonatos ausdrucksstarker Stimme kommt, die dank der barocken Werke eine besonders emotionale und kraftvolle Wirkung entfaltet, sondern sich auch optisch auf einen Genuss freuen kann, denn die attraktive Mezzosopranistin wird in eigens kreierten Roben der Designerin Vivienne Westwood zu sehen sein. arte zeigt das Konzert heute ab 18:25 Uhr.

Joyce DiDonato singt „Lascia ch’io pianga“

concerti-Tipp:

Joyce DiDonato in Barcelona
So. 24.9., 18:25 Uhr
arte

Termine

Mittwoch, 14.08.2019 20:00 Uhr Elbphilharmonie Hamburg

Joyce DiDonato, National Youth Orchestra of the United States of America, Sir Antonio Pappano

Berlioz: Les nuits d’été, R. Strauss: Eine Alpensinfonie op. 64

Auch interessant

OPUS KLASSIK: Joyce DiDonato

Wenn die Oper zischt und knallt

Die amerikanische Mezzosopranistin Joyce DiDonato erhält für ihre Einspielung von Hector Berlioz’ „Les Troyens“ am 14. Oktober einen OPUS KLASSIK in der Kategorie „Operneinspielung des Jahres (Oper 19. Jahrhundert)“. weiter

ECHO Klassik 2017: Best of Klassik 2017

Die Crème de la Crème der Szene

Es hat Tradition, dass die musikalischen Höhepunkte der ECHO-Klassik-Preisträger auf einer Doppel-CD vereint werden: Best of Klassik 2017 weiter

ECHO Klassik 2017: Joyce DiDonato

Mit dem Furor der Unbedingtheit

Mezzosopranistin Joyce DiDonato bekehrt selbst hartgesottene Verächter virtuoser Vokalgirlanden des Belcanto weiter

Rezensionen

Rezension Joyce DiDonato – Songplay

Was für ein Mix!

Joyce DiDonato hat auf ihrem aktuellen Album „Songplay“ eine bunte Mischung aus Jazz-Songs, Barock und Frühklassik geschaffen. weiter

Rezension Joyce DiDonato – Into the Fire

Wollüstige Einheitlichkeit

Im Zentrum dieses Liederabends der großartigen Joyce DiDonato stand der für sie komponierte Zyklus „Into the Fire“ von Jake Heggie. weiter

CD-Rezension Joyce DiDonato

Back to the Roots

Die amerikanische Mezzosopranistin begeistert mit dem sonst eher von Jazz-Sängern interpretierten American Songbook weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *