Opernguide Oper Leipzig – Die Walküre

Walküre in der Wagnerstadt

An der Oper Leipzig wird „Die Walküre“ neu inszeniert.

© Kirsten Nijhof

Jean Broekhuizen (Sigrune), Eun Yee You (Ortlinde), Sandra Janke (Schwertleite)

Wer in Richard Wagners Geburtsstadt die Verantwortung fürs Musiktheater trägt, kommt im Jubeljahr 2013 kaum daran vorbei, mit einem eigenen Ring des Nibelungen weithin sichtbare Zeichen zu setzen, zumal ein kompletter Zyklus der Tetralogie hier seit Jahrzehnten nicht mehr zu erleben war. Nach dem Start mit einem munter bunten Rheingold-Vorabend schmiedet Intendant und Generalmusikdirektor Ulf Schirmer gemeinsam mit dem Gewandhausorchester und Regisseurin Rosamund Gilmore nun im Dezember seinen Ring mit der Walküre weiter. Die Londonerin Gilmore ist geprägt durch das Klassische Ballett, fing ihre Karriere selbst als Tänzerin an. Nach den vielerorts ausprobierten Ring-Versionen von Schauspiel-Regisseuren ist nun eine spannende Sicht aus dem Geiste des Tanzes zu erwarten.

Oper Leipzig

Wagner: Die Walküre

Ausführende: Ulf Schirmer (Leitung), Rosamund Gilmore (Inszenierung)

Termine: 7.12., 16:00 Uhr (Premiere), 22.12., 17:00 Uhr, 5.1., 15:00 Uhr, 11.1., 17:00 Uhr

Weitere Termine der Oper Leipzig finden Sie hier.

Auch interessant

Opern-Kritik: Theater Chemnitz – Lohengrin

Der göttliche Schein als Straßenlaterne

(Chemnitz, 25.1.2020) Im Bayreuth des Nordens begeistert Wagners Märchen vom Schwanenritter vor allem musikalisch, aber auch durch die exakte Personenführung. weiter

Opern-Kritik: Göteborgs Operan – Die Walküre

Wagners Empathie

(Göteborg, 1.12.2019) Stephen Langridge inszeniert den „Ring“ als Projekt der Nachhaltigkeit und entdeckt im Bayreuther Meister eine ungeahnte Kultur der Achtsamkeit. weiter

TV-Tipp 3.11.: Musikalischer Reiseführer

Auf Reisen

Ein musikalischer Reiseführer zeichnet Richard Wagners sieben Reisen nach Karlsruhe nach. weiter

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *