Tonhalle Düsseldorf

Ehrenhof 1
40479 Düsseldorf

Tickets unter 0211/8996123 von Montag bis Freitag 10 bis 19 Uhr, Samstags von 10 bis 14 Uhr, an der Abendkasse eine Stunde vor Konzertbeginn erhältlich
E-Mail: konzertkasse@tonhalle.de


www.tonhalle.de

Auf dem Areal des von Wilhelm Kreis entworfenen Gebäudeensembles „Ehrenhof“ entstand 1926 die Tonhalle Düsseldorf – damals noch unter dem Namen „Rheinhalle“ – als Mehrzweckhalle und Planetarium. Bis heute ist die für diesen Zweck vorgesehene Kuppel das prägende Element des Gebäudes sowohl in der Außenansicht als auch in der Architektur des Mendelssohn-Saals (vormals „Großer Saal“, 1854 Plätze). Dieser 1976-1978 und 2005 modernisierte eingebaute Konzertsaal befindet sich direkt unter der Kuppel, die von innen mit einem Lichtkunstwerk und einem Beleuchtungskonzept des Künstler Adolf Luther während der Konzerte stimmungsvoll als Sternenhimmel in Szene gesetzt wird. Im Mendelssohn-Saal befindet sich auch die Orgel der Tonhalle, die aus der Werkstatt des Orgelbauers Johannes Klais stammt. Der Kammermusiksaal der Tonhalle fasst 300 Zuhörer, weitere Veranstaltungen finden in der Rotunde des Foyers statt. Residenzorchester der Tonhalle sind die Düsseldorfer Symphoniker.