4 Times Baroque

Interpreten

4 Times Baroque

Programm

Händel: Ouvertüre aus der Oper Rinaldo HWV 7
Prowo: Triosonate d-Moll
Vivaldi: Kammerkonzert in F-Dur RV 100 & Konzert g-Moll RV 104 „La Notte“
Corelli: Sonate op. 5
Nr. 7 d-Moll & La Folia op. 5
Nr. 12 in g-Moll
Sammartini: Sonata a due F-Dur
Merula: Ciaccona

Termine

Sonntag, 27.01.2019
19:00 Uhr
Werner Richard – Dr. Carl Dörken Stiftung Herdecke
Werner Richard Saal

Auch interessant

Rezension Franco Fagioli & Il Pomo d'Oro – Händel: Serse

Händels Gefühlswelten

Franco Fagioli porträtiert den baumvernarrten, infantilen Tyrannen Serse virtuos, einfühlsam und zeigt zugleich den hintergründigen Humor. weiter

Porträt 4 Times Baroque

Die Barock-Band

Jung und wild wie einst Il Giardino Armonico: Das Ensemble 4 Times Baroque entstaubt Alte Musik, ohne sich dem Publikumsgeschmack anzubiedern. weiter

Rezension Cecilia Bartoli – Vivaldi: Arien

Bartolis V-Comeback

Nach ihrem erfolgreichen ersten Vivaldi-Album von 1999 hat Cecilia Bartoli nun ein komplett neues Programm konzipiert. weiter