Amelia Scicolone, Orchester des Nationaltheaters Mannheim, Bernhard Forck

Interpreten

Amelia Scicolone (Sopran)
Orchester des Nationaltheaters Mannheim
Bernhard Forck (Leitung)

Programm

Rebel: Les Élements
Lully: L’entrée und Chaconne aus „Le Bourgeois gentilhomme“
Rameau: Suite und Arien aus „Hippolyte et Aricie“

Vergangene Termine

Samstag, 26.10.2019
20:00 Uhr
Opernhaus Mannheim

Auch interessant

Opern-Kritik: Heidelberger Frühling – Castor&&Pollux

Auf dem Weg zur Unsterblichkeit

(Heidelberg, 2.4.2019) Das multimediale Musiktheater „Castor&&Pollux“ setzt sich mit den zentralen Aspekten des menschlichen Daseins auseinander. weiter

Opern-Kritik: Staatstheater Oldenburg – Les Paladins

Wie aus einem Guss

(Oldenburg, 16.2.2019) Im neobarocken Prunkbau des Staatstheaters Oldenburg ist in „Les Paladins“ zu sehen, dass man das Fremdeln mit Balletteinlagen überwinden kann. weiter

Opern-Kritik: Staatsoper Berlin – Hippolyte et Aricie

In Lichtgewittern

(Berlin, 25.11.2018) Der dänisch-isländische Installationskünstler Ólafur Elíasson versenkt Jean-Philippe Rameaus Oper in einer Lasershow mit Musik. weiter