Termintipp Neujahrskonzert

Andrei Ioniță, Symphoniker Hamburg, Sylvain Cambreling

Interpreten

Andrei Ioniță (Violoncello)
Symphoniker Hamburg
Sylvain Cambreling (Leitung)

Programm

Tschaikowsky: Rokoko-Variationen A-Dur op. 33
Dvořák: Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 „Aus der Neuen Welt“
Berlioz: Ouvertüre „Le Carnaval romain“ op. 9

Vergangene Termine

Sonntag, 05.01.2020
11:00 Uhr
Großer Saal

Auch interessant

Porträt Andrei Ioniță

In der Ruhe liegt die Kraft

Der Sieg beim Tschaikowsky-Wettbewerb war für den Cellisten Andrei Ioniță „der Anfang von allem“. weiter

Interview Sylvain Cambreling

„Ich möchte mich nicht mehr langweilen“

Der neue Chefdirigent der Symphoniker Hamburg, Sylvain Cambreling, über Risikobereitschaft, die Aufgabe von klassischer Musik und seine Definition von Heimat. weiter

Opern-Kritik: Oper Stuttgart – Erdbeben. Träume

Auf schwankendem Grund

(Stuttgart, 1.7.2018) Der inszenierende Intendant Jossi Wieler und GMD Sylvain Cambreling heben Toshio Hosokawas bewegende neue Oper aus der Taufe weiter