Asako Tedoriya, Alexander Sprung, Rebecca Mertens, Joost van der Elst, Thomas Budack

Interpreten

Asako Tedoriya (Kontrabass)
Alexander Sprung (Violine)
Rebecca Mertens (Fagott)
Joost van der Elst (Horn)
Thomas Budack (Klarinette)

Programm

Rossini: Duo für Violoncello & Kontrabass
Bartók: 44 Duos zwei Violinen (Auszüge)
Crusell: Concert Trio für Klarinette
Horn & Fagott
Penderecki: Duo Concertante für Violine und Kontrabass
R. Strauss/Hasenöhrl: Till Eulenspiegel einmal anders!

Vergangene Termine

Sonntag, 09.02.2020
18:00 Uhr

Auch interessant

Radio-Tipp 7.2.: BR-Klassik Bartók: Judith

Starke Kombination

Mit „Judith“ ist die dritte Neuproduktion an der Bayerischen Staatsoper übertitelt. Kombiniert wird Béla Bartóks „Herzog Blaubarts Burg“ mit dessen „Konzert für Orchester“. weiter

Radiotipp 29.11.: BR-Klassik Lahav Shani dirigiert Bartók

Komponistenporträt

Lahav Shani leitet das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks durch ein reines Bartók-Programm. Solist in dessen zweitem Violinkonzert ist Renaud Capuçon. weiter

Opern-Kritik: Opéra de Lyon – Guillaume Tell

Mobilmachung durch Musik

(Lyon, 5.10.2019) Regisseur Tobias Kratzer rettet Rossinis Schiller-Oper vor dem Klischee der Folklore, findet stattdessen beklemmende, bestürzende wie berührende Bilder einer packenden Parabel. weiter