Termintipp Festspiele Mecklenburg-Vorpommern: Friends-Projekt – Harriet Krijgh & Friends

Baiba Skride, Lise Berthaud, Harriet Krijgh, Lauma Skride, Lucas und Arthur Jussen

Interpreten

Baiba Skride (Violine)
Lise Berthaud (Viola)
Harriet Krijgh (Violoncello)
Lauma Skride
Lucas und Arthur Jussen (Klavier)

Programm

Prokofjew: Romeo und Julia op. 64 (Auszüge)
Rachmaninow: Cellosonate g-Moll op. 19
Tschaikowsky: Klaviertrio a-Moll op. 50 „À la Mémoire d’un grand artiste”

Termine

Mittwoch, 04.09.2019
19:30 Uhr
St.-Bartholomäus-Kirche Wittenburg
Donnerstag, 05.09.2019
19:30 Uhr
St.-Marien-Kirche Parchim
Festspiele Mecklenburg Vorpommern Imagebild

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

15. Juni bis 15. September 2019

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern finden seit 1990 zwischen Mitte Juni und Mitte September statt, seit 2014 unter der Intendanz von Markus Fein. Zwei Ableger des Festspielsommers sind der zehntägige Festspielfrühling Rügen im März unter der künstlerischen Leitung des Geigers Daniel Hope… weiter

Auch interessant

Buchtipp: Klaus Mann – Symphonie Pathétique

Verzweiflung eines Heimatlosen

Teil zehn unserer Literaturserie beschäftigt sich mit Klaus Manns Roman „Symphonie Pathétique“, der tiefe Einblicke in Tschaikowskys Gefühlswelt gibt. weiter

Rezension Guy Braunstein – Tchaikovsky Treasures

Interpretation mit Charakter

Guy Braunstein lässt seine Geige für Tschaikowsky jubilieren und schmachten, aber auch resolut und stürmisch auftrumpfen. weiter

Rezension Trio Wanderer – Rachmaninow: Klaviertrios

Seelischer Ausnahmezustand

Das Trio Wanderer bringt die emotionalen Wechselbäder dieser Musik mit einer nachhaltigen Dringlichkeit zum Ausdruck. weiter