Termintipp

Beethoven um 1800

© (c) Marco Borggreve

(c) Marco Borggreve

Der junge Pianist Robert Neumann gibt sein zweites »Debüt im Nikolaisaal«

Einen Star von morgen schon heute erleben? Das wäre verlockend und ist tatsächlich möglich in Potsdam, in der im vergangenen Jahr neu installierten Konzertreihe „Debüt im Nikolaisaal“. Junge Talente mit Perspektive und Persönlichkeit werden hier über einen Zeitraum von drei Jahren präsentiert. Zur ersten Generation der Debüt-Künstler des Hauses gehört der gerade mal 19 Jahre junge Pianist Robert Neumann, der bereits international für Furore gesorgt hat. Im Oktober kehrt der gebürtige Stuttgarter in den Nikolaisaal zurück und präsentiert mit namhaften Kolleginnen und Kollegen Kammermusik vom Jubilar Ludwig van Beethoven. Dabei dürfte sich auch zeigen, dass der oft so gestreng dreinblickende Maestro Beethoven nicht nur über Feuer, sondern durchaus über Humor verfügte. Anschließend, nach dem Konzert, gibt es ein Podiumsgespräch mit Robert Neumann. Er wird Einblicke gewähren, wie sich seine Karriere weiterentwickelt hat und außerdem seine persönliche Sicht auf die Beethoven-Werke eröffnen. Eckhard Weber

Interpreten

Sebastian Manz (Klarinette)
Stefan Dohr (Horn)
Guilhaume Santana (Fagott)
Dominik Wollenweber (Oboe)
Tanja Tetzlaff (Violoncello)
Robert Neumann (Klavier)

Programm

Beethoven: Klaviertrio B-Dur op. 11 „Gassenhauer Trio“
Hornsonate op. 17
12 Variationen über „Ein Mädchen oder Weibchen“ op. 66
Quintett Es-Dur op. 16

Termine

Donnerstag, 22.10.2020
20:00 Uhr

Auch interessant

Interview Sebastian Manz

„Das Auge hört ja mit“

Der Klarinettist Sebastian Manz über sein Faible für Perücken, einen Game Boy als Motivationshilfe – und darüber, dass auch Misserfolge bei Wettbewerben einen weiterbringen können. weiter

#deinconcertiabend mit Sebastian Manz

Authentischer Höhenflieger

Auch Solo-Klarinettist Sebastian Manz will seinem Publikum während der Corona-Krise treu bleiben: Heute Abend spielt er bei #deinconcertiabend live aus seinem Wohnzimmer. weiter

Radiotipp 22.01. Studiokonzert BR-Klassik

Hommage an Bernstein

„A Bernstein Story“ heißt das genreübergreifende, unkonventionelle und experimentelle Programm von Sebastian Manz und Sebastian Studnitzky, das als Studiokonzert des Bayerischen Rundfunks live übertragen wird. weiter