Benedict Kloeckner, Rheinische Philharmonie, Daniel Raiskin

Interpreten

Benedict Kloeckner (Violoncello)
Rheinische Philharmonie
Daniel Raiskin (Leitung)

Programm

Weinberg: Rhapsodie über moldawische Themen op. 47/1
Schostakowitsch: Cellokonzert Nr. 1 Es-Dur op. 107
Glasunow: Sinfonie Nr. 5 B-Dur op. 55

Vergangene Termine

Montag, 11.11.2019
19:30 Uhr
Congress Center Villach
Freitag, 08.11.2019
20:00 Uhr

Auch interessant

Opern-Kritik: Bayerische Staatsoper München – Die tote Stadt

Tod, Ekstase, Sumpf

(München, 18.11.2019) Die Korngold-Debütanten Marlis Petersen, Jonas Kaufmann und Kirill Petrenko bescheren der Bayerischen Staatsoper einen Applaus-Marathon, nur die Regie bleibt flach. weiter

Porträt Beatrice Rana

Mit Leichtigkeit

Mit ihrem außergewöhnlichen Talent meistert Beatrice Rana das schwerste Klavierrepertoire. Nebenbei hält sie Ausschau nach unbekannten Werken. weiter

Lieblingsstück Liza Ferschtman

Erich Wolfgang Korngold: Violinkonzert D-Dur op. 35

Die niederländische Geigerin Liza Ferschtman war schon als Kind berührt von der Musik Erich Wolfgang Korngolds. weiter