Termintipp Wohnzimmer-Konzerte

Christoph Stradner, Wiener Symphoniker, Andrés Orozco-Estrada

© Werner Kmetitsch

Andrés Orozco-Estrada

Andrés Orozco-Estrada

Interpreten

Christoph Stradner (Violoncello)
Wiener Symphoniker
Andrés Orozco-Estrada (Leitung)

Programm

Haydn: Cellokonzert Nr. 2 D-Dur Hob. VIIb:2 (1. Satz) & Sinfonie Nr. 59 A-Dur Hob. I:59 „Feuer-Symphonie“

Auch interessant

Blickwinkel: Sophie Heinrich

„Ich spüre, dass ich eine Pionierin bin“

Der Film „Tonsüchtig“ geht hautnah an die Wiener Symphoniker heran und begleitet sie auf der Suche nach einem neuen Konzertmeister. Den Posten bekommt zunächst die deutsche Geigerin Sophie Heinrich. Im Interview erzählt sie von ihrem Weg nach Wien, die Arbeit… weiter

Interview Andrés ­Orozco-Estrada

„Das Alter spielt nicht immer eine Rolle“

Schon mit fünfzehn Jahren dirigierte Andrés ­Orozco-Estrada – und fühlt sich nun „erwachsen“, wie der 42-Jährige im Interview erklärt. weiter

Konzert-Tipp: „Aus der neuen Welt“ in der Alten Oper Frankfurt

Blick auf Dvořák

Fernab seiner tschechischen Heimat komponierte Antonín Dvořák sein bekanntestes Werk, die neunte Sinfonie „Aus der neuen Welt“. In der neuen Ausgabe ihrer Reihe „Spotlight“ nimmt das hr-Sinfonieorchester den Klassiker genauer unter die Lupe. weiter