Schubertiade Hohenems

Daniel Müller-Schott, Francesco Piemontesi

Interpreten

Daniel Müller-Schott (Violoncello)
Francesco Piemontesi (Klavier)

Programm

Brahms: Cellosonate D-Dur
Violinsonate G-Dur
Schubert: „Arpeggione-Sonate“ a-Moll
Brahms: Cellosonate F-Dur

Termine

Montag, 07.10.2019
20:00 Uhr
Markus-Sittikus-Saal Hohenems

Auch interessant

Rezension Evgeni Koroliov – Brahms: Intermezzi

Stiller Tastenlöwe

Geistige Durchdringung und Imaginationskraft: Evgeni Koroliov beweist seine Klasse mit der Einspielung aller Brahms-Intermezzi. weiter

Porträt Daniel Müller-Schott

Ein Saitenstreicher kurz vor dem Abheben

Zum Abschluss des Choriner Musiksommers bringt das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin „Perlen der Romantik“ zum Leuchten. weiter

Buchtipp: Peter Härtling – Schubert

Schattenseiten eines Genies

Im zweiten Teil unserer Literaturserie widmen wir uns Peter Härtling und seinem Roman „Schubert“. weiter