Daniel Stabrawa & Christian Stadelmann, Amihai Grosz, Bruno Delepelaire, Daniil Trifonov

Interpreten

Daniel Stabrawa & Christian Stadelmann (Violine)
Amihai Grosz (Viola)
Bruno Delepelaire (Violoncello)
Daniil Trifonov (Klavier)

Programm

Schumann: Fantasiestücke für Violoncello und Klavier op. 73
Trifonov: Klavierquintett
Brahms: Klavierquintett f-Moll op. 34

Vergangene Termine

Sonntag, 23.06.2019
20:00 Uhr

Auch interessant

Rezension Tianwa Yang – Brahms

Symbiose auf hohem Niveau

Tianwa Yang interpretiert Brahms' Violinkonzert und überzeugt im raffiniert-feingliedrigen Detail, ohne im Ansatz leidenschaftslos zu wirken. weiter

Lieblingsstück Alexander Krichel

Robert Schumann: Sinfonische Etüden

Pianist Alexander Krichel hat in Schumanns „Sinfonischen Etüden“ seinen eigenen roten Faden entdeckt. weiter

Rezension Paavo Järvi – Brahms: Sinfonien Nr. 3 & 4

Klug austariert

Mit den Sinfonien Nr. 3 und 4 beschließt die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen unter Paavo Järvis Leitung den aktuellen Brahms-Zyklus. weiter