Termintipp

Debussy: House of Usher

Einsturz und Untergang: Das Nationaltheater Mannheim bringt Debussys Opernfragment House of Usher auf die Bühne

© NMT

Anna Viebrock

Anna Viebrock

Anna Viebrock war bereits eine namhafte und mit zahlreichen Auszeichnungen dekorierte Bühnen- und Kostümbildnerin, als sie nach der Jahrtausendwende ihre ersten eigenen Regiearbeiten begann. Inzwischen ist die gebürtige Kölnerin, die in den Neunzigerjahren mit Jossi Wieler oder Christoph Marthaler zusammengearbeitet hat, auch als Theater- und Opern-Regisseurin vielgefragt. Ihre Bühnenräume und -ausstattungen sind derart detailverliebt ausgestaltet, dass sie fast schon naturgetreuen Nachbauten vergangener Lebensräume gleichen. Das gesamte 20. Jahrhundert sei ihr Material, sagte Viebrock einmal über ihren ästhetischen Ansatz.

Ihre einzigartige Herangehensweise ist also wie geschaffen für die szenische Rekonstruktikon von Debussys Opernfragment zu Edgar Allan Poes „Der Untergang des Hauses Usher“: In der Schauergeschichte geht nämlich nicht nur das Geschlecht der Ushers unter, sondern es stürzt auch noch wortwörtlich das Haus selbst bzw. dessen Gemäuer ein. (Maximilian Theiss)

Interpreten

Benjamin Reiners (Leitung)
Anna Viebrock (Regie)
Lisa Böffgen (Video)

Vergangene Termine

Dienstag, 18.06.2019
19:30 Uhr
Freitag, 31.05.2019
19:30 Uhr
Donnerstag, 16.05.2019
19:30 Uhr
Samstag, 20.04.2019
19:00 Uhr
Mittwoch, 17.04.2019
19:30 Uhr
Freitag, 12.04.2019
19:00 Uhr Premiere

Auch interessant

Rezension Javier Perianes – Debussy: Préludes

Sensibel

Eine sehr ausgewogene Debussy-Aufnahme von Javier Perianes, vor allem in den dynamischen Bereichen, wo es auf Feinzeichnung ankommt. weiter

Rezension Fazıl Say – Debussy & Satie

Frühe Moderne

Pianist Fazıl Say beleuchtet eindrucksvoll die Bezüge zu Erik Satie, mit Debussys Préludes und Saties Gnossiennes und Gymnopédies. weiter

CD-Rezension Quatuor Debussy – Preludes for a Quartet

Für Kenner

Gemeinsam mit vier Jazzmusikern widmet sich das Quatuor Debussy den Préludes ihres Namensgebers. weiter