Festspiele Mecklenburg-Vorpommern: Bothmer-Musik

Diyang Mei, Santiago Cañón Valencia, Alberto Ferro, Quartet Gerhard, Ensemble der Bothmer-Musik

Interpreten

Diyang Mei (Viola)
Santiago Cañón Valencia (Violoncello)
Alberto Ferro (Klavier)
Quartet Gerhard
Ensemble der Bothmer-Musik

Programm

Schumann: Kreisleriana op. 16
Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 12 cis-Moll S 244
Brahms: Sextett Nr. 1 B-Dur op. 18

Vergangene Termine

Donnerstag, 18.07.2019
20:00 Uhr
Festspiele Mecklenburg Vorpommern Imagebild

Festspiele Mecklenburg-Vorpommern

15. Juni bis 15. September 2019

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern finden seit 1990 zwischen Mitte Juni und Mitte September statt, seit 2014 unter der Intendanz von Markus Fein. Zwei Ableger des Festspielsommers sind der zehntägige Festspielfrühling Rügen im März unter der künstlerischen Leitung des Geigers Daniel Hope… weiter

Auch interessant

Rezension Evgeni Koroliov – Brahms: Intermezzi

Stiller Tastenlöwe

Geistige Durchdringung und Imaginationskraft: Evgeni Koroliov beweist seine Klasse mit der Einspielung aller Brahms-Intermezzi. weiter

Rezension Tianwa Yang – Brahms

Symbiose auf hohem Niveau

Tianwa Yang interpretiert Brahms' Violinkonzert und überzeugt im raffiniert-feingliedrigen Detail, ohne im Ansatz leidenschaftslos zu wirken. weiter

Lieblingsstück Alexander Krichel

Robert Schumann: Sinfonische Etüden

Pianist Alexander Krichel hat in Schumanns „Sinfonischen Etüden“ seinen eigenen roten Faden entdeckt. weiter