Termintipp

Frida ¡! Carmen

© Shutterstock

Frida Kahlo

Frida Kahlo

Liebe und Leid waren die zwei Haupt­akteure in dem kurzen aber turbulenten Leben der Frida Kahlo. Zu den körperlichen Schmerzen, verursacht durch Kinderlähmung und ein Busunglück als Jugendliche, aufgrund dessen sie lange Zeit einen Ganzkörpergips und ein Stahlkorsett tragen musste, kam seelischer Kummer, der durch die Untreue ihres Mannes Diego Rivera ausgelöst wurde. Doch ohne ihn ging es auch nicht, und so heiratete die mexikanische Malerin ihren Diego ein zweites Mal – erlaubte sich aber selbst Affären mit unterschiedlichen Männern und Frauen. Heute ist Frida Kahlo eine Ikone und weit über ihre Gemälde hinaus bekannt. Die unterschiedlichen Facetten ihrer Persönlichkeit hat Choreo­grafin und Ballettdirektorin Jutta ­Ebnother herausgearbeitet und bringt sie mit den Ausdrucksmitteln des Tanzes auf die Bühne. Zu Frida Kahlo gesellt sich an dem Abend eine weitere starke und leidenschaftliche Frau: Carmen. Zwar fiktiv, aber mindestens genauso ikonisch ist die Figur aus ­Georges Bizets gleichnamiger Oper, die vom britischen Choreo­grafen Ihsan Rustem auf die Bühne gebracht wird. (Irem Çatı)

Interpreten

Itzias Lesaka (Gesang & Frida – Die Traditionelle)
Gisela de Paz Solvas (Frida – Die Männliche)
Eliza Kalcheva (Frida – Die Malerin)
Irene López Ros (Frida – Die Gebrochene)
Jutta Ebnother & Ihsan Rustem (Choreografie)
Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin
Martin Schelhaas (Leitung)

Programm

Musik aus Mexiko
von Schtschedrin
Bizet u. a.

Vergangene Termine

Sonntag, 24.05.2020
15:00 Uhr abgesagt
Samstag, 02.05.2020
19:30 Uhr abgesagt
Freitag, 24.04.2020
19:30 Uhr abgesagt
Montag, 13.04.2020
18:00 Uhr abgesagt
Donnerstag, 19.03.2020
19:30 Uhr abgesagt
Sonntag, 15.03.2020
18:00 Uhr abgesagt
Freitag, 13.03.2020
19:30 Uhr Premiereabgesagt