Guy Braunstein, Gili Schwarzman, Sinfonie Orchester Berlin, Stanley Dodds

Interpreten

Guy Braunstein (Violine)
Gili Schwarzman (Flöte)
Sinfonie Orchester Berlin
Stanley Dodds (Leitung)

Programm

Tschaikowsky: Capriccio italien op. 45
Scène aus „Schwanensee“
Briefszene aus „Eugen Onegin“ op. 24 (Fassung für Flöte und Orchester) & Ouverture solennelle „1812“ Es-Dur op. 49
Glasunow: Violinkonzert a-Moll op. 82
Chatschaturjan: Adagio aus „Spartakus“
Ravel: Boléro

Termine

Sonntag, 10.05.2020
16:00 Uhr

Auch interessant

Rezension Daniel Lozakovich – None But The Lonely Heart

Herrlicher Ton

Mit geigerischer Technik, die keine Grenzen zu kennen scheint, lotet Daniel Lozakovich das Ausdrucksspektrum von Tschaikowskys Musik aus. weiter

Semyon Bychkov – The Tschaikowsky Project: Sinfonien

Russischer Geist

Die Tschechische Philharmonie besticht bei Tschaikowskys Sinfonien durch ihren warm grundierten Klang unter der Leitung von Semyon Bychkov. weiter

Rezension Maria & Nathalia Milstein – Ravel Voyageur

Facettenreicher Ravel

Mit einem untrüglichen Gespür für atmosphärische Schattierungen loten Maria und Nathalia Milstein Ravels Sonaten aus. weiter