Khatia Buniatishvili, Orchestra della Svizzera italiana, Markus Poschner

Interpreten

Khatia Buniatishvili (Klavier)
Orchestra della Svizzera italiana
Markus Poschner (Leitung)

Programm

Rossini: Ouvertüre zu „L’italiana in Algeri“
Liszt: Klavierkonzert Nr. 2 A-Dur S 125
Schubert: Sinfonie Nr. 4 c-Moll D 417 „Tragische“

Termine

Donnerstag, 13.02.2020
20:00 Uhr

Auch interessant

Opern-Kritik: Landestheater Linz – Elektra

Die Geburt der freudianischen Tragödie

(Linz, 19.1.2019) Das Bruckner Orchester musiziert unter seinem Chefdirigenten Markus Poschner jede Nervenfaser des Strauss-Schockers grandios aus, Michael Schulz repolitisiert ihn allzu konkret. weiter

Porträt Khatia Buniatishvili

Eine Flügelstürmerin, die zu gestalten weiß

Ein „Symbol musikalischer Einsamkeit“ sei das Klavier, hat Khatia Buniatishvili schon früh festgestellt. Seither ringt sie um die grenzenlose Freiheit auf den Tasten weiter

INTERVIEW MARKUS POSCHNER

„Ich versuche mich selbst nicht zu langweilen“

Der Dirigent Markus Poschner über Opernprogramme, Selbstbewusstsein und den wahren Beethoven weiter