Khatia Buniatishvili, Orchestra della Svizzera italiana, Markus Poschner

Interpreten

Khatia Buniatishvili (Klavier)
Orchestra della Svizzera italiana
Markus Poschner (Leitung)

Programm

Rossini: Ouvertüre zu „L’italiana in Algeri“
Liszt: Klavierkonzert Nr. 2 A-Dur S 125
Schubert: Sinfonie Nr. 4 c-Moll D 417 „Tragische“

Termine

Donnerstag, 13.02.2020
20:00 Uhr

Auch interessant

Opern-Kritik: Opéra de Lyon – Guillaume Tell

Mobilmachung durch Musik

(Lyon, 5.10.2019) Regisseur Tobias Kratzer rettet Rossinis Schiller-Oper vor dem Klischee der Folklore, findet stattdessen beklemmende, bestürzende wie berührende Bilder einer packenden Parabel. weiter

Lieblingsstück Christian Poltéra

Schubert: Streichquintett C-Dur

Der schweizer Cellist Christian Poltéra ist fasziniert von der gespenstischen Entstehungsgeschichte von Schuberts Streichquintett C-Dur. weiter

Rezension Keri-Lynn Wilson – Rossini: Sigismondo

Runder Schönklang

An weichem Wohlklang übertrifft Dirigentin Keri-Lynn Wilson mit dieser Aufnahmen von Rossinis „Sigismondo“ alle bisherigen der überschaubaren Diskografie. weiter