Lenka Matějáková, Universitätsorchester Dresden, Filip Paluchowski

Interpreten

Lenka Matějáková (Violine)
Universitätsorchester Dresden
Filip Paluchowski (Dirigent)

Programm

Ravel: Tzigane
Falla: Suite Nr. 1 aus „Der Dreispitz“
Franck: Les Éolides
Schubert: Sinfonie Nr. 4 Nr. 4 c-moll D 417 „Tragische“

Vergangene Termine

Samstag, 13.07.2019
19:00 Uhr
Lukaskirche Dresden

Auch interessant

Buchtipp: Peter Härtling – Schubert

Schattenseiten eines Genies

Im zweiten Teil unserer Literaturserie widmen wir uns Peter Härtling und seinem Roman „Schubert“. weiter

Rezension Heinz Holliger – Schubert: Sinfonien Nr. 1 & 5

Kontrastreicher Schubert

Heinz Holliger sucht die Individualität Schuberts in den Kompositionen, die am Übergang zwischen Klassik und Romantik stehen. weiter

Rezension Sir András Schiff – Schubert

Unerhörte Klangwelten

Schuberts intime Klaviermusik erscheint in Sir András Schiffs sensibler wie unprätentiöser Deutung mitunter in völlig neuem Licht. weiter