Michael Barenboim, Dresdner Philharmonie, Dominik Beykirch

Interpreten

Michael Barenboim (Violine)
Dresdner Philharmonie
Dominik Beykirch (Leitung)

Programm

Steinberg: Sinfonisches Präludium zum Gedenken an Nikolai Rimski-Korsakow op. 7
Glasunow: Violinkonzert a-Moll op. 82
Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36

Vergangene Termine

Sonntag, 24.03.2019
18:00 Uhr
Sonntag, 24.03.2019
11:00 Uhr

Auch interessant

Anzeige
Verlosung Kirill Petrenko

Spannender Neuanfang

concerti verlost fünf CDs von Tschaikowskys „Pathétique“ mit Kirill Petrenko und den Berliner Philharmonikern. weiter

Buchtipp: Klaus Mann – Symphonie Pathétique

Verzweiflung eines Heimatlosen

Teil zehn unserer Literaturserie beschäftigt sich mit Klaus Manns Roman „Symphonie Pathétique“, der tiefe Einblicke in Tschaikowskys Gefühlswelt gibt. weiter

Rezension Guy Braunstein – Tchaikovsky Treasures

Interpretation mit Charakter

Guy Braunstein lässt seine Geige für Tschaikowsky jubilieren und schmachten, aber auch resolut und stürmisch auftrumpfen. weiter