Musik und Wissenschaft

Interpreten

Prof. Stefan Vogenauer (Vortrag)
Manuela Tyllack (Flöte)
Brian Barker
Jesper Korneliusen
Fabian Otten & Matthias Schurr (Schlagzeuge)

Programm

Crumb: An Idyll for the Misbegotten für Flöte und drei Schlagzeuger
Debussy: Syrinx für Flöte solo
Scelsi: Ritual March für vier Schlagzeuger
Pawassar: Sculpture in Wood No. 3
Živkovic: Neues Werk (UA)

Vergangene Termine

Donnerstag, 16.05.2019
19:30 Uhr
Staatsoper Hamburg
opera stabile
Donnerstag, 09.05.2019
19:30 Uhr
Laeiszhalle Hamburg
Kleiner Saal
Freitag, 03.05.2019
19:30 Uhr
Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg
Spiegelsaal

Auch interessant

Rezension Javier Perianes – Debussy: Préludes

Sensibel

Eine sehr ausgewogene Debussy-Aufnahme von Javier Perianes, vor allem in den dynamischen Bereichen, wo es auf Feinzeichnung ankommt. weiter

Rezension Fazıl Say – Debussy & Satie

Frühe Moderne

Pianist Fazıl Say beleuchtet eindrucksvoll die Bezüge zu Erik Satie, mit Debussys Préludes und Saties Gnossiennes und Gymnopédies. weiter

CD-Rezension Quatuor Debussy – Preludes for a Quartet

Für Kenner

Gemeinsam mit vier Jazzmusikern widmet sich das Quatuor Debussy den Préludes ihres Namensgebers. weiter