Noa Wildschut, Bruckner Orchester Linz, Markus Poschner

Interpreten

Noa Wildschut (Violine)
Bruckner Orchester Linz
Markus Poschner (Leitung)

Programm

Tschaikowsky: Violinkonzert D-Dur op. 35
Dvořák: Sinfonie Nr. 9 e-Moll op. 95 „Aus der Neuen Welt“

Termine

Auch interessant

Opern-Kritik: Landestheater Linz – Elektra

Die Geburt der freudianischen Tragödie

(Linz, 19.1.2019) Das Bruckner Orchester musiziert unter seinem Chefdirigenten Markus Poschner jede Nervenfaser des Strauss-Schockers grandios aus, Michael Schulz repolitisiert ihn allzu konkret. weiter

Violinistin Noa Wildschut im Porträt

Herzenswärme mit Stahldraht

Die 16-jährige Noa Wildschut entdeckt Bruchs erstes Violinkonzert weiter

INTERVIEW MARKUS POSCHNER

„Ich versuche mich selbst nicht zu langweilen“

Der Dirigent Markus Poschner über Opernprogramme, Selbstbewusstsein und den wahren Beethoven weiter